Freitag Juli 12, 2024
Aalborg Reiseführer - Travel S Helper

Aalborg

Reiseführer
Inhaltsverzeichnis

Aalborg ist eine Industrie- und Universitätsstadt in der dänischen Provinz Jütland. Mit 112,194 Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt Dänemarks. Aalborg ist mit 210,316 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) nach Kopenhagen und Aarhus die drittgrößte Gemeinde Dänemarks. Aalborg liegt 64 Kilometer (40 Meilen) südwestlich von Frederikshavn und 118 Kilometer (73 Meilen) nördlich von Aarhus mit dem Auto.

Die ersten Siedlungen stammen aus dem Jahr 700 n. Chr. Die Lage von Aalborg an der engsten Stelle des Limfjords machte es im Mittelalter zu einem wichtigen Hafen und später zu einem wichtigen Industriezentrum. Architektonisch ist die Stadt für ihre Fachwerkhäuser bekannt, die von wohlhabenden Kaufleuten errichtet wurden. Die Budolfi-Kirche, heute eine Kathedrale, wurde Ende des 14. Jahrhunderts gegründet, während das Schloss Aalborghus, ein Königshaus, um 1550 erbaut wurde. Aalborg befindet sich derzeit im Übergang von einem Arbeiterviertel zu einem wissensbasierten Viertel Gemeinschaft. Zu seinen starken wirtschaftlichen Interessen zählen Siemens Wind Power, Aalborg Industries und Aalborg Portland und es ist ein bedeutender Exporteur von Getreide, Zement und Spirituosen. Diese Unternehmen haben sich zu weltweiten Herstellern von Rotoren für Windkraftanlagen, Schiffskesseln und Zement entwickelt.

Aalborg ist ein wichtiges Kulturzentrum mit Theatern, Symphonieorchestern, Opernhäusern, Aufführungsräumen und Museen wie dem Aalborg Historical Museum und dem Aalborg Museum of Modern Art. Der Karneval in Aalborg, der Ende Mai stattfindet, ist eines der größten Feste Skandinaviens und zieht jedes Jahr über 100,000 Besucher an. Die 1974 gegründete Universität Aalborg ist mit rund 17,000 Studierenden die größte Universität des Landes. Das University College of Northern Denmark ist eine von sieben neuen regionalen Organisationen, und die Royal School of Library and Information Science (RSLIS) bietet Hochschulausbildung in Bibliotheks- und Informationswissenschaft an. Trnregimentet, Dänemarks Heeresversorgungs- und Sanitätspersonalregiment, ist ebenfalls in Aalborg stationiert. Das Universitätskrankenhaus Aalborg, das größte im Norden Jütlands, wurde 1881 gegründet.

Aalborg BK wurde 1885 gegründet und hat seinen Sitz in der Nordjyske Arena. Er gewann die dänische Superliga in der Saison 1994–95, 1998–99, 2007–08 und 2013–14. Aalborg DH ist ein Handballverein für Frauen, Aalborg RK ist ein Rugbyverein und Aalborg Cricket Club ist ein Cricketverein. Seit 1869 verbindet der Bahnhof Aalborg am John F. Kennedys Plads die Stadt mit Randers und dem Süden. Der Flughafen Aalborg liegt etwa 6 Kilometer (3.7 Meilen) vom Stadtzentrum entfernt und die E45, eine europäische Autobahn zwischen Karesuando, Schweden, und Gela, Italien, führt durch Aalborg.

Nach Angaben der Europäischen Kommission sind die Einwohner von Aalborg mit ihrer Stadt in Europa am zufriedensten.

Flüge & Hotels
suchen und vergleichen

Wir vergleichen die Zimmerpreise von 120 verschiedenen Hotelbuchungsdiensten (einschließlich Booking.com, Agoda, Hotel.com und anderen), sodass Sie die günstigsten Angebote auswählen können, die nicht einmal bei jedem Dienst separat aufgeführt sind.

100% bester Preis

Der Preis für ein und dasselbe Zimmer kann je nach verwendeter Website unterschiedlich sein. Der Preisvergleich ermöglicht es, das beste Angebot zu finden. Außerdem kann es vorkommen, dass derselbe Raum in einem anderen System einen anderen Verfügbarkeitsstatus hat.

Keine Gebühr und keine Gebühren

Wir berechnen unseren Kunden keine Provisionen oder zusätzliche Gebühren und arbeiten nur mit bewährten und zuverlässigen Unternehmen zusammen.

Bewertungen und Rezensionen

Wir verwenden TrustYou™, das intelligente semantische Analysesystem, um Bewertungen von vielen Buchungsdiensten (einschließlich Booking.com, Agoda, Hotel.com und anderen) zu sammeln und Bewertungen basierend auf allen online verfügbaren Bewertungen zu berechnen.

Rabatte und Angebote

Wir suchen nach Reisezielen über eine große Datenbank von Buchungsdiensten. Auf diese Weise finden wir die besten Rabatte und bieten sie Ihnen an.

Aalborg | Einführung

Aalborg – Infokarte

BEVÖLKERUNG : • Stadt 112,194
• Kommunal 210,316
GEGRÜNDET :   16. Juni 1342
ZEITZONE :  Mitteleuropäische Zeit (UTC+1)
SPRACHE :  Dänisch
RELIGION:
BEREICH : • Städtisch 139 km2 (54 Quadratmeilen)
• Gemeinde 1,144 km2 (442 Quadratmeilen)
HÖHE :  5 m (16 ft)
KOORDINATEN:  57°03′N 09°55′O
GESCHLECHTERVERHÄLTNIS :  Männlich: 49.62%
 Weiblich: 50.38%
ETHNISCH :
GEBIETCODE:
POSTLEITZAHL :   9000, 9008, 9020, 9100, 9200, 9210, 9220, 9400
WAHLCODE :  (+45) 9
WEBSITE:   www.aalborgkommune.dk

Tourismus in Aalborg

Trotz ihres industriellen Erbes und der Fabriken entlang ihrer Uferpromenade erfreut sich die Stadt in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit als Touristenziel und verfügt neben Museen, Kirchen und Parks auch über eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und historischen Gebäuden.

GEBÄUDE MIT HISTORISCHEN WERTEN

Jens Bangs Haus in der Stergade in der Nähe des alten Rathauses ist eines der herausragenden Beispiele der Wohnarchitektur des 17. Jahrhunderts in Dänemark. Das vierstöckige Sandsteingebäude, das 1624 vom Aalborger Kaufmann Jens Bang im Stil der niederländischen Renaissance erbaut wurde, zeichnet sich durch seine ansteigenden Giebel und geschnitzten Ohrmuschelfensterornamente aus. Seit fast 300 Jahren beherbergt es die älteste Apotheke der Stadt.

Das Haus von Jürgen Olufsen (Jrgen Olufsens Grd) in der Stergade ist Dänemarks größte erhaltene Kaufmannsresidenz aus der Renaissance. Es wurde 1616 größtenteils aus Sandstein erbaut und verfügt über einen Fachwerkteil. Der Entwurf erinnert an vergleichbare Bauten in Norddeutschland und den Niederlanden. Jens Bangs Halbbruder Olufsen war nicht nur ein wohlhabender Händler, sondern auch Bürgermeister von Aalborg. Als es errichtet wurde, befand sich das Herrenhaus mit angeschlossenem Lagerhaus auf dem Ster, einem Meeresarm mit Kahnzugang. Im Portikus befindet sich eine antike Eisenstange mit einem Haken für eine Waage.

Aalborghus Slot (Schloss Aalborghus) ist ein Fachwerkbau mit rot gestrichenen Holzarbeiten und weiß getünchten Wandpaneelen. Es wurde Mitte des 16. Jahrhunderts von König Christian III. für seine Vasallen erbaut, die Steuern eintrieben, und ist das einzige existierende Beispiel dieser Art im Land. Im Sommer sind der Park, der Kerker und die Kasematten für die Öffentlichkeit zugänglich, das Schloss selbst jedoch nicht. In den 1950er Jahren wurde das Schloss in ein Verwaltungsbüro umgewandelt.

Das ehemalige Gemeindehaus am Gammeltorv in Aalborg wurde 1762 fertiggestellt und war bis 1912 in Betrieb. Es wird nur noch zu zeremoniellen und repräsentativen Zwecken genutzt. Das im spätbarocken Stil gestaltete Bauwerk verfügt über zwei Stockwerke und ein Untergeschoss sowie ein schwarz glasiertes Ziegeldach. Die gelb getünchte Fassade ist mit weißen Pilastern und einem Frontispiz mit dem dänischen Wappen und der Büste von König Friedrich V. geschmückt. Über dem Haupteingang steht sein Motto: Prudentia et Constantia. Die gut erhaltene Tür ist im Rokoko-Stil gehalten. Die dänische Denkmalbehörde stellte das Bauwerk 1918 unter Denkmalschutz.

Ein weiteres sehenswertes historisches Bauwerk ist das Fachwerkhaus Hndvrkerhuset (in der Nähe von Kattesunded 20), das um 1625 erbaut wurde und einst verschiedene Lagerhäuser beherbergte. Derzeit wird es als Kunst- und Handwerkszentrum genutzt. Westlich der Limfjordbrücke befindet sich schließlich der Hauptsitz von Danish Distillers (De Danske Spritfabrikker), der sich durch sein neoklassizistisches Design auszeichnet. Es wurde von Alf Cock-Clausen entworfen und 1931 fertiggestellt. Es verbindet Effizienz mit kunstvoller klassischer Ikonographie. Es ist derzeit ein dänisches Nationaldenkmal und gilt als Klassiker des dänischen Industriedesigns. Als das Werk 2014 geschlossen wurde, wurde das Grundstück von einem Investor gekauft, der die Gebäude umnutzen will, um eine internationale Kulturstadt unter anderem mit Museen, Theatern und Wohnungen zu errichten.

WEITERE Sehenswürdigkeiten

Jomfru Ane Gade (wörtlich: Straße der Jungfrau Anna) ist eine der berühmtesten Straßen Aalborgs, wenn nicht sogar Dänemarks. Tagsüber ist die Stadt für ihre Cafés und Restaurants bekannt, abends herrscht in den Clubs, Diskotheken und Kneipen reges Treiben. In den 1990er Jahren war die Straße als „Treffpunkt“ für zwei Motorradbanden bekannt, die seit Jahren in ganz Skandinavien zerstritten waren. Mit dem Verschwinden der Biker wuchs die Beliebtheit bei Menschen jeden Alters. Auch die wichtigsten Fußgängerzonen der Stadt, der Nytorv-Platz und der John-F.-Kennedy-Platz, gehören zum Stadtbild.

Aalborgtrnet ist ein dreibeiniger Turm mit einem Café auf der Spitze, der 1933 erbaut wurde. Der Turm ist 55 Meter (180 Fuß) hoch, aber da er sich auf dem Gipfel des Skovbakken-Hügels befindet, erreicht er eine Gesamthöhe von 105 Metern (344.49 Fuß). Fuß) über dem Meeresspiegel und bietet einen Ausblick auf den Sund und die Stadt. Carlo Odgrd hat es entworfen und es wurde 1933 im Rahmen der Nordjütland-Messe gebaut.

Im Jahr 2008 wurde das Utzon Center dem berühmten Architekten Jrn Utzon gewidmet, dessen Kunst, Architektur und Design ihm zugeschrieben wurden. Es wurde an der zentralen Hafenfront von Aalborg, in der Nähe des Limfjords, errichtet. Utzon wurde in Kopenhagen geboren und wuchs in Aalborg auf. Das Zentrum beherbergt eine Ausstellung von Utzons Werken, darunter das Sydney Opera House, sowie pädagogische Ausstellungen zu Architektur und Design. Das Zentrum besteht aus zahlreichen verschiedenen Strukturen, die eine einzigartige Umgebung rund um einen Innenhof auf einer Plattform bieten. Die niedrigeren Dächer der Ausstellungs- und Werkstatträume innerhalb des Komplexes stehen im Kontrast zu den hoch aufragenden skulpturalen Dächern des Theaters und der Bootshalle an der Hafenfront sowie der Bibliothek mit Blick auf den Parkbereich und die Stadt.

Klima von Aalborg

Aalborg ist die meiste Zeit des Jahres kühl, mit typischen Höchsttemperaturen von etwa 20 °C (68 °F) und Tiefsttemperaturen von 11 °C (52 °F) im Sommer und 3 bis 2 °C (27 bis 36 °F) im Sommer Die kältesten Monate sind Januar und Februar, selten unter 10 °C (14 °F). Die heißesten Monate sind normalerweise Juli und August mit Durchschnittstemperaturen von 16 °C (61 °F), aber bis Oktober sinkt die Temperatur auf 9 °C (48 °F). Der Juni weist mit durchschnittlich 218 Stunden die meisten Sonnenstunden auf, gefolgt von Mai und Juli. Die Niederschläge sind ziemlich gleichmäßig über das Jahr verteilt, mit durchschnittlich 76 mm (3 Zoll) im Oktober, dem feuchtesten Monat mit durchschnittlich 14 Regentagen, und durchschnittlich 35 mm (1 Zoll) im Februar, dem trockensten Monat mit durchschnittlich acht Niederschlagstagen, dicht gefolgt vom April.

Geographie von Aalborg

Aalborg liegt in Nordjütland (Nordwestdänemark) an der engsten Stelle des Limfjords, einem flachen Meeresarm, der die nordjütländische Insel (Vendsyssel-Thy) vom Rest der Halbinsel Jütland trennt und Aalborg etwa 35 Kilometer (22 km) mit dem Kattegat verbindet Meilen) nach Osten. Aalborg liegt 118 Kilometer (73 Meilen) nördlich von Aarhus, 82 Kilometer (51 Meilen) nördlich von Randers und 64 Kilometer (40 Meilen) südwestlich von Frederikshavn. Die Feste Verbindung über den Großen Belt legt 414 Kilometer (257 km) nach Kopenhagen zurück, die Fähre Frederikshavn-Göteborg legt 150 km (93 Meilen) nach Göteborg in Schweden zurück und das Schiff Frederikshavn-Oslo legt 363 km (226 Meilen) nach Oslo in Norwegen zurück.

Die Region entlang der Küste ist niedrig gelegen, mit einer durchschnittlichen Höhe von etwa 5 Metern (16 Fuß), allerdings gibt es in und um die Stadt mehrere Hügel, von denen einige mehr als 60 Meter erreichen. (200 Fuß). Auf der Nordseite des Sunds ist Nrresundby ebenfalls ein gebirgiger Ort. Frejlev, Svenstrup und Gistrup sind Dörfer südlich von Aalborg von West nach Ost (die im Süden ausgedehnte Wälder sowie einen Golfclub umfassen). Klarup und Storvorde liegen südöstlich an der Straße 595, die über einen als Langerak bekannten Teil des Limfjords eine Verbindung zur Stadt Hals herstellt. Nibe mit einem Limfjord-Hafen liegt 21 Kilometer südwestlich hinter Frejlev. Die Nibe Broads (Nibe Bredning) im Limfjord weisen nicht nur die größten Seegrasgürtel in den dänischen Meeren auf, sondern dienen auch als wichtiger Zufluchtsort für Zugvögel für Tausende von Arten. Vadum, Aabybro, Vestbjerg, Sulsted, Tylstrup, Vodskov und Hjallerup sind Siedlungen nördlich der Stadt. Branths Plantage – Mgelbjerg ist eine große Plantage direkt nördlich von Vodskov.

Im Süden gibt es in der Region Himmerland eine Reihe von Mooren, die früher aus einem weiten Heidestreifen bestanden, der sich über 35 Kilometer (22 Meilen) bis zum Rold Forest in der Nähe von Arden erstreckte. Die Rebild Hills im Rold Forest umfassen 425 Acres (172 Hektar) hügeliges Heideland rund 30 Kilometer (19 Meilen) südlich von Aalborg. Im Südosten soll Lille Vildmose das größte Hochmoor Nordwesteuropas sein.

Wirtschaft von Aalborg

Aalborg ist das größte Industrie- und Handelszentrum in Nordjütland und exportiert Getreide, Zement und Spirituosen. Bis vor Kurzem war die Schwerindustrie die treibende Kraft hinter dem Erfolg der Stadt. Viele der Anlagen wurden bereits geschlossen, und an ihre Stelle sind Verbesserungen in der wissensbasierten und grünen Energieindustrie getreten. Seit den 1990er-Jahren haben sich die Bereiche Mobil- und Mobilfunkkommunikation sowie die Herstellung von Rotoren für Windkraftanlagen deutlich ausgeweitet.

Im Januar 2011 gab es in Aalborg rund 9,200 Unternehmen, die rund 109,000 Menschen beschäftigten, also fast 35 % der Arbeitskräfte der Nordregion. In den 2010er Jahren will die Stadt ihr Engagement in der Weltwirtschaft durch bestehende Unternehmen sowie Neuankömmlinge verstärken. Die Aktivitäten konzentrieren sich auf vier Bereiche: Energie und Umwelt, Informationstechnologie, Gesundheitssysteme und „Arktis-Geschäft“. Letzteres befasst sich mit dem Handel mit Grönland, da Aalborg mehr als 60 % der nach Grönland exportierten Waren abwickelt. An der Küste liegen vier Häfen: Marina Fjordparken, Skudehavnen, Vestre Badehavn und Stre Havn. Auch der Tourismus nimmt zu, was sich an einem Anstieg der Passagierzahlen am Flughafen Aalborg zeigt. Die Gemeinde Aalborg verfügt über Dänemarks zweitgrößtes Touristeneinkommen und ist die einzige Gemeinde im Norden Dänemarks, in der die Übernachtungszahlen steigen.

Asien

Africa

Südamerika

Europa

Nordamerika

Weiter

Aachen

Aachen ist eine historisch bedeutende Stadt, ein Kurort und ein akademisches Zentrum in Nordrhein-Westfalen, gelegen im „Dreiländereck“ zwischen Deutschland, Belgien und den...

Aalborg

Aalborg ist eine Industrie- und Universitätsstadt in der dänischen Provinz Jütland. Es ist die viertgrößte Stadt Dänemarks mit einer ...

Aarhus

Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und Sitz der Gemeinde Aarhus. Es liegt im geografischen Zentrum Dänemarks, 187 Kilometer (116...

Aberdeen

Aberdeen ist Schottlands drittgrößte Stadt, eines der 32 Kommunalverwaltungsgebiete des Landes und das 37. bevölkerungsreichste bebaute Gebiet des Vereinigten Königreichs.

Abidjan

Abidjan ist das wirtschaftliche Zentrum der Elfenbeinküste und die bevölkerungsreichste französischsprachige Metropole des Kontinents. Laut der Volkszählung von 2014 an der Elfenbeinküste hat Abidjan eine...

Abu Dhabi

Abu Dhabi ist die Hauptstadt und die zweitgrößte Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten (die bevölkerungsreichste Stadt ist Dubai), sowie ...