Freitag Juli 12, 2024

Durcheinander

Durcheinander

Rezept von Travel S HelperKurs: MainKüche: Mediterran, GriechischSchwierigkeit: Einfach
Portionen

6

Portionen
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

10

Minuten
Kalorien

155

kcal
Insgesamt benötigte Zeit

1

Stunde 

20

Minuten

Pasticcio ist ein einfaches, traditionelles griechisches Gericht. Es handelt sich um eine Spezialität der mediterranen Küche, bestehend aus Nudeln mit Fleischbällchen und Béchamelsauce. Die Bezeichnung stammt aus dem frühen 16. Jahrhundert und leitet sich vom italienischen Pasticcio ab. Die griechische Version wurde um die Wende des 20. Jahrhunderts von dem in Frankreich ausgebildeten griechischen Koch Nikolaos Tselementes kreiert.

Dieses Gericht, in manchen Regionen auch als „Pastitsio“ bekannt, nimmt in den Herzen der Griechen und Feinschmecker überall eine besondere Stellung ein. Pasticcio verkörpert mühelos die Essenz der griechischen Küche, indem es Düfte, Texturen und Geschmacksrichtungen auf ausgewogene Weise kombiniert.

Pasticcio ist ein gebackenes Nudelgericht, das aus Schichten langer, hohler Nudelstränge namens „Makaronia“, einer dekadenten Fleischsauce und einer samtigen Béchamelsauce besteht. Jede Schicht wird sorgfältig zubereitet und zusammengestellt, um eine Geschmackssymphonie zu schaffen, die einen unauslöschlichen Eindruck auf der Zunge hinterlässt.

Die kräftige Fleischsoße bildet die Grundlage von Pasticcio. Typischerweise wird Rinder- oder Lammhackfleisch in einer Mischung aus aromatischen Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen wie Zimt, Muskatnuss und Nelken gegart. Diese verlockende Mischung verleiht dem Fleisch eine Komplexität an Aromen und hebt das Gericht auf ein neues Niveau. Durch die Zugabe von reifen Tomaten und Tomatenmark erhält die Fleischsauce eine herrliche Säure und Süße.

Pasta, ein wesentlicher Bestandteil von Pasticcio, wird perfekt zubereitet und dann mit einer Tomatensauce kombiniert. Die langen, hohlen Röhren umschließen die Fleischsoße elegant und sorgen dafür, dass jeder Bissen eine köstliche Kombination verschiedener Texturen aufweist. Die Festigkeit der Nudeln sorgt für einen sättigenden Biss, während die Fähigkeit, die aromatischen Säfte der Fleischsauce aufzunehmen, jedem Bissen Tiefe verleiht.

Die Béchamelsauce ist das Highlight auf der Nudelschicht. Diese samtige Mischung, hergestellt aus einer delikaten Kombination von Butter, Mehl und Milch, verstärkt die Geschmeidigkeit und Opulenz des Pasticcio. Nach dem perfekten Backen verteilt sich die Béchamelsauce großzügig auf den Nudeln und bildet eine goldene Kruste. Diese goldene Krone sorgt nicht nur für einen optischen Reiz, sondern vermittelt auch einen subtilen Hauch von Nuss, der die gesamte Geschmacksharmonie verstärkt.

Sobald Pasticcio zusammengebaut ist, durchläuft es eine Umwandlung im Ofen. Durch die Hitze verbinden sich die Aromen und es entsteht ein Gericht, das mehr ist als die Summe seiner Bestandteile. Der verführerische Duft weht durch die Küche und hinterlässt eine Spur der Vorfreude. Wenn das Gericht schließlich serviert wird, lockt sein goldenes Äußeres und verspricht eine geschmackvolle Symphonie, die zum Genießen bereit ist.

Zutaten

  • 400g Makkaroni

  • 100 g geriebener Käse

  • 300 g Hackfleisch

  • 1 Dose gehackte Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Lorbeerblatt

  • 2 Teelöffel Oregano

  • Bechamelsauce
  • 200 ml Milch

  • ¼ Tasse Mehl

  • 30 g Butter

  • Salz Pfeffer

Anreise

  • Die Zwiebel putzen, hacken und anbraten.
  • Fleisch hinzufügen, dann Tomaten und Gewürze.
  • Die Makkaroni kochen und in einer Schüssel anrichten.
  • Über die Makkaroni die Sauce mit dem Fleisch geben, dann noch einmal die Makkaroni.
  • Übergießen Sie die Bechamelsauce, die durch Schmelzen von Butter, Hinzufügen von Mehl, Braten und anschließender Zugabe von Milch, Salz und Pfeffer hergestellt wird.
  • Den geriebenen Käse darüber geben.
  • 30 Minuten bei 200 Grad Celsius backen.
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Am beliebtesten