FREITAG Januar 13, 2023
Islamabad Reiseführer - Travel S Helper

Islamabad

Reiseführer
Inhaltsverzeichnis

Islamabad dient seit 1960, als es von Karachi verlegt wurde, als Hauptstadt Pakistans. Obwohl es nur die neuntgrößte Stadt Pakistans ist, ist die breitere Metropolregion Islamabad-Rawalpindi, zu der auch die Partnerstadt Rawalpindi gehört, mit über 4.5 Millionen Einwohnern der drittgrößte Ballungsraum des Landes.

Islamabad hat seit seiner Gründung in den 1960er Jahren Menschen aus ganz Pakistan angezogen und ist damit eine der kosmopolitischsten und urbanisiertesten Städte Pakistans. Islamabad, die Hauptstadt Pakistans, ist Regierungssitz, hier befindet sich der Präsidentenpalast (Aiwan-e-Sadr).

Für pakistanische Verhältnisse gilt Islamabad als vergleichsweise saubere, ruhige und grüne Stadt. Es ist die Heimat vieler Diplomaten, Politiker und Regierungsangestellter. Islamabad ist eine anspruchsvolle, gut geplante, gut gepflegte und gut organisierte internationale Metropole auf dem Pothohar-Plateau im Nordosten Pakistans, im Islamabad Capital Territory, und gilt als Pakistans am weitesten entwickelte Stadt. Es hat die höchste Alphabetisierungsrate in Pakistan und ist von Hügeln umgeben, ähnlich wie Canberra in Australien.

Flüge & Hotels
suchen und vergleichen

Wir vergleichen die Zimmerpreise von 120 verschiedenen Hotelbuchungsdiensten (einschließlich Booking.com, Agoda, Hotel.com und anderen), sodass Sie die günstigsten Angebote auswählen können, die nicht einmal bei jedem Dienst separat aufgeführt sind.

100% bester Preis

Der Preis für ein und dasselbe Zimmer kann je nach verwendeter Website unterschiedlich sein. Der Preisvergleich ermöglicht es, das beste Angebot zu finden. Außerdem kann es vorkommen, dass derselbe Raum in einem anderen System einen anderen Verfügbarkeitsstatus hat.

Keine Gebühr und keine Gebühren

Wir berechnen unseren Kunden keine Provisionen oder zusätzliche Gebühren und arbeiten nur mit bewährten und zuverlässigen Unternehmen zusammen.

Bewertungen und Rezensionen

Wir verwenden TrustYou™, das intelligente semantische Analysesystem, um Bewertungen von vielen Buchungsdiensten (einschließlich Booking.com, Agoda, Hotel.com und anderen) zu sammeln und Bewertungen basierend auf allen online verfügbaren Bewertungen zu berechnen.

Rabatte und Angebote

Wir suchen nach Reisezielen über eine große Datenbank von Buchungsdiensten. Auf diese Weise finden wir die besten Rabatte und bieten sie Ihnen an.

Islamabad | Einführung

Islamabad – Infokarte

POPULATION : • Hauptstadt 1.9 Millionen
• Städtisch 1,829,180
• Metro 2.2 Millionen
GEGRÜNDET :   1960
ZEITZONE :  PKT (UTC+5)
SPRACHE :  Punjabi 68 %, Paschtu 15 %, andere 18 %
RELIGION:  Islam 95.5 %, Christentum 4 %, Andere 0.5 %
BEREICH : • Hauptstadt 906.00 km2 (349.81 Quadratmeilen)
• Städtisch 906.00 km2 (349.81 Quadratmeilen)
HÖHE : Höchste Erhebung 620 m (2,000 ft)
Niedrigste Höhe 490 m (1,610 ft)
KOORDINATEN:  33°43′N 73°04′O
GESCHLECHTERVERHÄLTNIS :  Männlich: 51.40%
 Weiblich: 48.60%
ETHNISCH :  Punjabi 44.68 %, Paschtunen (Pathan) 15.42 %, Sindhi 14.1 %, Sariaki 8.38 %, Muhajirs 7.57 %, Balochi 3.57 %, andere 6.28 %
GEBIETCODE:  051
POSTLEITZAHL :  44000
WAHLCODE :   +92 51
WEBSITE:   Offizielle Website

Tourismus in Islamabad

Islamabad ist eine relativ ruhige Metropole mit einer Gesamtgröße von 1,165.5 km2 (450 mi2), von denen 906 km2 (349.8 mi2) auf das eigentliche Islamabad entfallen. Besucher könnten besonders an den Büros der Bundesregierung, dem Parlamentsgebäude und den offiziellen Wohnhäusern des Präsidenten und des Premierministers sowie an der Diplomatischen Enklave interessiert sein – einem Bereich neben dem Parlamentsgebäude, der ausländischen Botschaften und Missionen gewidmet ist, die Pakistan zugewiesen sind.

Obwohl der Großteil der Bevölkerung in Islamabad historisch gesehen Angestellte der Bundesregierung waren, hat der Reichtum der Musharraf-Jahre einen Boom in Islamabad angespornt, und es entwickelt sich schnell zu einem wichtigen Finanz- und Wirtschaftszentrum. Das traditionelle Image der Stadt hat sich in den letzten zehn Jahren dramatisch verändert. Islamabad, das früher eine normale 9-to-5-Metropole war, ist lebendiger geworden, mit zahlreichen neuen Restaurants und Hotels, die auftauchen, um diesen neuen Reichtum zu servieren. Viele ausländische Franchise-Restaurants haben eröffnet, und das Nachtleben hat allgemein zugenommen, da mehr Geschäftsviertel lange aufbleiben. Nach Einbruch der Dunkelheit im Winter sind die Straßen jedoch merklich ruhiger.

Noch heute zieht Islamabad Besucher aus der ganzen Nation an, die das ruhige, lärmfreie Ambiente der Stadt, die üppige Vegetation und die wunderschöne Umgebung zu schätzen wissen. Es fungiert auch als Basislager für Reisende, die aus dem Süden und von Küstenorten wie Karachi zu vergleichsweise üppigen Tälern wie Swat und Kaghan sowie zu nördlichen Orten wie Gilgit, Hunza, Skardu und Chitral in den Himalaya-Ketten reisen.

Islamabad hat fünf Hauptzonen: Zone 1, Zone 2, Zone 3, Zone 4 und Zone 5. Zone 4 ist in Bezug auf die Landfläche die größte. Zone 3 besteht hauptsächlich aus den Margalla Hills und dem Margalla Hills National Park. Diese Zone umfasst auch den Rawal Lake. Die Zonen 4 und 5 umfassen den Islamabad Park und die ländlichen Bezirke der Stadt. Zone 1 umfasst hauptsächlich etablierte Wohnsektoren, während Zone 2 hauptsächlich aus unterentwickelten Wohnsektoren besteht. Jeder Wohnsektor wird durch einen Buchstaben und eine Zahl erkannt und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2 km 2 km. Jeder Sektor ist von A bis I beschriftet und jeder Sektor ist in vier nummerierte Untersektoren unterteilt.

Besucher werden schnell feststellen, dass Islamabad nach einem Gittermuster aufgebaut ist, wobei die Sektorennamen nach dem folgenden Schema aufgebaut sind:
Diplomaten werden vom D-Sektor bezeichnet, Eliten vom E-Sektor, Streitkräfte vom F-Sektor, General vom G-Sektor, Gesundheit und Bildung vom H-Sektor und Industrie vom I-Sektor.

Die ältesten Sektoren sind E7, F6, F7, G6, G7, während F8, F10, F11, G10, G11 und I8 das „neue Geld“ sind.

Militärische Wohnkomplexe besetzen E8, E9, was sie für Reisende praktisch gesperrt macht. G7, G8 und G9 sind verarmte Viertel, in denen Stadtplaner Reinigungskräfte und Büroangestellte wohnen lassen wollten. Sie sind jedoch oft die einzigen kulturell vielfältigen Stadtteile der Stadt. Statt eines Islamabadi findet man hier einen ganz normalen Pakistani.

Die H- und I-Sektoren sind ein Mischmasch aus Wohn-, Hochschul- und Industrieregionen. E11, E12 und sogar D12 befinden sich derzeit in der Entwicklung, und ein G13 wird ebenfalls erstellt. Der Großteil der Aktivitäten findet in F6 und F7 statt, aber die Anwesenheit von Botschaften und einflussreichen Pakistanern an diesen Orten bedeutet auch viel Sicherheit, Betonbarrikaden und hochgezogene Barrieren, die anderswo glücklicherweise fehlen.

F6 und F7 sind möglicherweise die beste Wahl für ein Gästehaus, da es sich normalerweise um Luxusviertel mit allen wichtigen Versorgungseinrichtungen in der Nähe handelt.

Klima von Islamabad

Islamabad hat ein feuchtes subtropisches Klima mit fünf Jahreszeiten: Winter (November–Februar), Frühling (März und April), Sommer (Mai und Juni), regnerischer Monsun (Juli und August) und Herbst (September und Oktober). Der Juni ist der wärmste Monat mit durchschnittlichen Höchstwerten von oft über 38 °C (100.4 °F). Der Juli ist der nasseste Monat mit heftigen Regenfällen und nächtlichen Gewittern, mit der Gefahr von Wolkenbruch und Überschwemmungen. Januar ist der kühlste Monat. Das Mikroklima von Islamabad wird von drei künstlichen Stauseen beeinflusst: den Rawal-, Simli- und Khanpur-Dämmen. Die Winter sind oft von starkem Nebel am Morgen und hellen Nachmittagen geprägt. Die Temperaturen in der Stadt bleiben warm, mit Schneefall in höheren Lagen auf benachbarten Bergstationen, insbesondere Murree und Nathia Gali. Die Temperaturen im Januar variieren zwischen 13 °C (55 °F) und 38 °C (100 °F) im Juni. Die höchste gemessene Temperatur betrug am 46.6. Juni 115.9 23 ° C (2005 ° F) und die niedrigste am 6. Januar 21.2 17 ° C (1967 ° F). In der Stadt wurde Schneefall gemeldet.

Geographie von Islamabad

Islamabad liegt im Hauptstadtterritorium Islamabad bei 33.43°N 73.04°E, an der nördlichen Grenze des Pothohar-Plateaus und am Fuße der Margalla-Hügel. Es hat eine Höhe von 540 Metern (1,770 ft). Die heutige Hauptstadt von Rawalpindi und die alte Gakhar-Stadt Rawalpindi liegen nebeneinander und sind als Twin Towns bekannt, da es keine eindeutige Grenze zwischen den beiden Städten gibt.

Die Bergstation Murree befindet sich im Nordosten der Stadt, während der Bezirk Haripur von Khyber Pakhtunkhwa im Norden liegt. Taxila, Wah Cantt und Attock District liegen im Nordwesten, Gujar Khan, Rawat und Mandrah im Südosten und Rawalpindi im Süden und Südwesten. Islamabad liegt 120 Kilometer (75 Meilen) südlich von Muzaffarabad, 185 Kilometer (115 Meilen) östlich von Peshawar, 295 Kilometer (183 Meilen) nördlich von Lahore und 300 Kilometer (190 Meilen) westlich von Srinagar, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Jammu und Kaschmir.

Islamabad hat eine Landfläche von 906 Quadratkilometern. Das festgelegte Gebiet umfasst weitere 350 Quadratkilometer (2,717 Quadratmeilen) mit den Margala Hills im Norden und Nordosten. Die südlichen Außenbezirke der Stadt sind eine hügelige Ebene. Es wird vom Kurang-Fluss entwässert, der auch als Standort des Rawal-Staudamms dient.

Wirtschaft von Islamabad

Islamabad leistet einen Nettobeitrag zur pakistanischen Wirtschaft und macht 1 % des BIP des Landes aus, während es nur 0.8 % der Bevölkerung hat. Der 1989 gegründete Islamabad Stock Market ist Pakistans drittgrößte Börse, nur hinter der Karachi Stock Exchange und der Lahore Stock Exchange. Die Börse hat 118 Mitglieder, darunter 104 Unternehmen und 18 Einzelpersonen. Der typische Tagesumsatz der Börse übersteigt eine Million Aktien. Islamabad LTU (Large Tax Unit) war im Jahr 371 für Steuereinnahmen in Höhe von 2012 Mrd. Rs verantwortlich, was 20 % der Gesamteinnahmen des Federal Board of Revenue entspricht.

Mit dem Bau von zwei Software Technology Parks, die mehrere nationale und internationale technische und informationstechnologische Unternehmen beherbergen, hat Islamabad einen Zuwachs an Informations- und Kommunikationstechnologie erlebt. Die Technologieparks befinden sich im Evacuee Trust Complex und im Awami Markaz. In Awami Markaz sind 36 IT-Unternehmen beheimatet, während Evacuee Trust 29 beheimatet ist.

Asien

Afrika

Südamerika

Europa

Nordamerika

Weiter

Luzern

Luzern ist eine Stadt in der Zentralschweiz, in der deutschsprachigen Region des Landes. Luzern ist die Hauptstadt des Kantons Luzern und Teil des...

Cuba

Kuba, offiziell die Republik Kuba, ist eine Nation, die aus der Insel Kuba, der Isla de la Juventud und einer Reihe kleinerer...

Catania

Catania ist eine italienische Stadt an der Ostküste Siziliens und grenzt an das Ionische Meer. Es ist die Hauptstadt der Metropole Catania, einer...

Nordamerika

Rio De Janeiro

Rio de Janeiro, oder einfach Rio, ist Brasiliens zweitgrößte Gemeinde und die sechstgrößte in Amerika. Die Metropole dient als Drehscheibe der...

Jerusalem

Jerusalem, was „Die Heilige“ bedeutet, ist eine der ältesten Städte der Welt und liegt auf einem Plateau in den Judäischen Bergen zwischen dem Mittelmeer...