FREITAG Januar 13, 2023
Karatschi Reiseführer - Travel S Helper

Karachi

Reiseführer
Inhaltsverzeichnis

Karatschi ist Pakistans größte und bevölkerungsreichste Stadt sowie die Hauptstadt der Provinz Sindh. Es ist Pakistans wichtigster Seehafen und Finanzzentrum. Karachi ist aufgrund des pulsierenden Nachtlebens der Stadt auch als Stadt der Lichter bekannt. Es ist bekannt dafür, eine Stadt zu sein, die niemals schläft. Ab 2013 hat die U-Bahn Karachi eine geschätzte Bevölkerung von mehr als 23.5 Millionen Menschen und eine Fläche von rund 3,527 km2 (1,362 Quadratmeilen), was zu einer Bevölkerungsdichte von mehr als 6,000 Menschen pro Quadratkilometer (15,500 pro Quadratmeile) führt.

Karatschi ist die siebtgrößte Ballungsmetropole der Welt und die zweitgrößte der muslimischen Welt. Es ist auch die siebtbilligste Stadt der Welt in Bezug auf die Lebenshaltungskosten. Es ist Pakistans Banken-, Industrie-, Wirtschafts- und Handelszentrum sowie der Hauptsitz der größten Unternehmen des Landes, einschließlich derjenigen, die in den Bereichen Textil, Schifffahrt, Automobilindustrie, Unterhaltung, Kunst, Mode, Werbung, Verlagswesen und Softwareentwicklung tätig sind , und medizinische Forschung. Die Stadt ist ein wichtiges Zentrum für Hochschulbildung in Südasien und der muslimischen Welt.

Karatschi wurde auch als Beta-Weltstadt bezeichnet. Es diente als Hauptstadt Pakistans, bis Islamabad als Hauptstadt gebaut wurde, um die Entwicklung gerechter im ganzen Land zu verteilen und zu verhindern, dass sie sich auf Karatschi konzentriert. Karachi beherbergt zwei der größten und verkehrsreichsten Häfen der Region, den Hafen von Karachi und Port Bin Qasim. Nach der Unabhängigkeit Pakistans wuchs die Bevölkerung der Stadt drastisch, als sich Hunderttausende muslimische Muhajirs aus Indien und anderen Regionen Südasiens in Karatschi niederließen.

Die Stadt liegt am Ufer des Arabischen Meeres. Sie ist auch als Uroos ul Bilaad, „Die Braut der Städte“, die „Stadt der Lichter“ und die „Stadt des Quaid“ bekannt, da sie die Geburts- und Begräbnisstätte des großen Führers Quaid-e-Azam war , Muhammad Ali Jinnah, der Gründer Pakistans, der die Stadt nach der Unabhängigkeit Pakistans vom britischen Raj am 14. August 1947 zu seiner Heimat machte. Der Ausdruck „Stadt der Lichter“ tauchte erstmals während der Ayub-Zeit auf, als neue Strukturen, Wohnräume und Erholungsgebiete entstanden. Während des British Raj war es auch als „Paris of Asia“ bekannt. Laut PricewaterhouseCoopers belief sich Karachis Gesamt-BIP im Jahr 78 auf 2009 Milliarden US-Dollar, wobei konservative Prognosen einen Anstieg auf 193 Milliarden US-Dollar bis 2025 vorhersagen. Die Stadt stellt 35 % der pakistanischen Steuereinnahmen bereit und dient als Drehscheibe für den Großteil des Handels des Landes.

Flüge & Hotels
suchen und vergleichen

Wir vergleichen die Zimmerpreise von 120 verschiedenen Hotelbuchungsdiensten (einschließlich Booking.com, Agoda, Hotel.com und anderen), sodass Sie die günstigsten Angebote auswählen können, die nicht einmal bei jedem Dienst separat aufgeführt sind.

100% bester Preis

Der Preis für ein und dasselbe Zimmer kann je nach verwendeter Website unterschiedlich sein. Der Preisvergleich ermöglicht es, das beste Angebot zu finden. Außerdem kann es vorkommen, dass derselbe Raum in einem anderen System einen anderen Verfügbarkeitsstatus hat.

Keine Gebühr und keine Gebühren

Wir berechnen unseren Kunden keine Provisionen oder zusätzliche Gebühren und arbeiten nur mit bewährten und zuverlässigen Unternehmen zusammen.

Bewertungen und Rezensionen

Wir verwenden TrustYou™, das intelligente semantische Analysesystem, um Bewertungen von vielen Buchungsdiensten (einschließlich Booking.com, Agoda, Hotel.com und anderen) zu sammeln und Bewertungen basierend auf allen online verfügbaren Bewertungen zu berechnen.

Rabatte und Angebote

Wir suchen nach Reisezielen über eine große Datenbank von Buchungsdiensten. Auf diese Weise finden wir die besten Rabatte und bieten sie Ihnen an.

Karatschi | Einführung

Karatschi – Infokarte

POPULATION :   24,300,000
GEGRÜNDET : 
ZEITZONE :  PKT (UTC+05:00)
SPRACHE :  Urdu: 48.52 %; Punjabi: 16.05 %; Paschtu: 25.01 %;
RELIGION:
BEREICH :  3,527 km2 (1,362 Quadratmeilen)
HÖHE :  8 m (26 ft)
KOORDINATEN:  24°51′36″N 67°0′36″E
GESCHLECHTERVERHÄLTNIS :  Männlich: 51.40%
 Weiblich: 48.60 %
ETHNISCH :
GEBIETCODE:  21
POSTLEITZAHL :  74XXX – 75XXX
WAHLCODE :  +9221-XXXX XXXX
WEBSITE:   www.kmc.gos.pk

Tourismus in Karatschi

Karachi, Pakistans laute, geschäftige und ständig wachsende problematische Stadt, liegt an der Ostküste des Arabischen Meeres, nordwestlich des Indus-Deltas. Karachi, Pakistans größte und zweifellos bedeutendste Metropole, diente als erste Hauptstadt des Landes. Die riesige, riesige Stadt hat sich zum Wirtschafts-, Verkehrs- und politischen Zentrum des Landes entwickelt und verwaltet die größten und verkehrsreichsten Häfen des Landes. Karachis rasche Expansion zieht es in die Weltszene, und die Stadt ist auf dem Weg, ein sehr bedeutender Teilnehmer zu werden.

Karatschi hat eine überraschende Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, darunter helle Sandstrände und schorfverseuchte alte Kolonialhäuser, die konserviert wurden und in einigen Fällen noch bewohnt sind, sowie traditionelle Basare und moderne Einkaufszentren. Gehobene Luxushotels überblicken trendige Restaurants, die Gerichte aus dem ganzen Land und einem Großteil der Welt servieren. Diese und andere Faktoren machen die Stadt zu einem beliebten Ziel für Einheimische und Touristen.

Die unglaubliche Skyline ist nur eine der vielen herausragenden Attraktionen der Stadt, und diese große südasiatische Metropole hält viele Überraschungen für jeden bereit, der sie suchen möchte. Karatschi ist die Heimat von fast 23 Millionen Menschen aus dem ganzen Land und sogar aus anderen Ländern, und es ist ein florierender Schmelztiegel von Kulturen und Ideen. An jeder Ecke und bei jedem Besuch werden die Besucher mit einem frischen und faszinierenden Erlebnis begrüßt. Die Stadt ist als „City of the Quaid“ bekannt, da hier der Gründer Pakistans, Muhammad Ali Jinnah, geboren, aufgewachsen und gestorben ist. Darüber hinaus ist Karatschi aufgrund seiner ununterbrochenen Aktivität heute allgemeiner und liebevoller als „Stadt der Lichter“ bekannt.

Karatschi, Pakistans vielfältigste und weltoffenste Metropole, lebt und atmet ihr ganz eigenes Flair. Die am weitesten entwickelte Stadt des Landes dient häufig als Modell für das kommende Pakistan und wird aufgrund ihrer vielfältigen Bevölkerung oft als Mini-Pakistan bezeichnet, in dem alle pakistanischen Kulturen vertreten sind. Karatschi ist die drittgrößte Metropole der Welt und die größte in der muslimischen Welt. Aus diesem Grund und wegen der Schmelztiegelnatur der Stadt ist das Lebenstempo schneller und die soziale Einstellung liberaler als anderswo im Land, und die Wachstumsrate der Stadt macht sie zu einem sich entwickelnden Zentrum, an dem sich Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund treffen und gestalten Zukunft der Stadt und Pakistans selbst.

Klima von Karatschi

Da Karatschi an der Küste liegt, genießt es fast das ganze Jahr über ein relativ warmes und trockenes Klima – wenn auch eine bescheidene Variation dieses Klimas. Sommer und Winter sind die beiden Hauptjahreszeiten von Karatschi, wobei Frühling und Herbst recht kurz sind. Die Stadt hat ein tropisches Klima mit warmen und feuchten Sommern und gemäßigten und trockenen Wintern; die Nähe der Stadt zum Meer hält die Luftfeuchtigkeit auf einem nahezu konstant hohen Niveau, und kühle Meeresbrisen mildern die Hitze der Sommermonate; Trotzdem dauert die Sommersaison am längsten. Aufgrund der hohen Sommertemperaturen (von April bis Oktober zwischen 30 und 44 °C) ist die Wintersaison, die von November bis März dauert, die ideale Zeit, um Karatschi zu besuchen. Der Großteil des Regens fällt während der Monsunzeit, die von Juli bis August andauert und durch lange Dauerregen gekennzeichnet ist. Die höchste jemals in Karatschi gemessene Temperatur beträgt 47.8 °C, die niedrigste 0 °C.

Geographie von Karatschi

Die Koordinaten der Stadt sind 24°51′ N 67°02′ E. Der größte Teil des Gebiets besteht aus flachen oder hügeligen Ebenen mit Hügeln am westlichen Horizont sowie Manora Island und den Oyster Rocks. Karatschis Südküste grenzt an das Arabische Meer. Die Mangroven und Bäche des Indusdeltas befinden sich möglicherweise auf der Südostseite der Stadt. Kap Monze, von den Einheimischen auch Ras Muari genannt, liegt im Westen und Norden und zeichnet sich durch vorspringende Meeresklippen und steile Sandsteinvorsprünge aus. Diese Region beherbergt mehrere fantastische Strände. Im Nordwesten definieren die Khasa Hills und die Mulri Hills die Grenze zwischen North Nazimabad Town und Orangi Town. Die Manghopir-Hügel liegen nordwestlich von Karatschi zwischen dem Hub River und dem Manghopir River. Die Karatschi-Hügel sind Ausläufer der Kirthar-Kette. Der höchste Punkt dieser Hügel in Karatschi liegt etwa 528 Meter nördlich. Alle diese Hügel sind unbewachsen und durch weite Ebenen, trockene Flussbetten und Wasserkanäle getrennt. Die Flüsse in Karatschi sind Malir und Lyari. Die Überschwemmungsebene des Indus liegt in der Nähe von Karatschi. Die Stadt liegt am Ufer des Arabischen Meeres.

Wirtschaft von Karatschi

Karatschi ist das Finanz- und Handelszentrum der Islamischen Republik Pakistan. Aufgrund seiner Rolle als wichtiger Hafen und größte Stadt des Landes trägt es zum Löwenanteil des pakistanischen Einkommens bei. Laut dem Jahrbuch 46.75–33.65 des Federal Board of Revenue waren die Steuer- und Zolleinheiten in Karatschi für 23.38 Prozent der direkten Steuern, 2006 Prozent der Bundesverbrauchssteuer und 2007 Prozent der inländischen Verkaufssteuer verantwortlich. Karatschi trägt 75.14 Prozent des Zolls und 79 Prozent der Einfuhrumsatzsteuer bei. Infolgedessen erhebt Karatschi 53.38 Prozent der Gesamteinnahmen des Federal Board of Revenue, wovon 53.33 Prozent auf Einfuhrzölle und Verkaufssteuern entfallen. (Anmerkung: In Karatschi erhaltene Gelder umfassen Einnahmen von anderen Standorten, da die Große Steuereinheit (LTU) Karachi und die Regionalen Steuerämter (RTOs) Karachi, Hyderabad, Sukkur und Quetta die gesamte Provinz Sindh und Belutschistan umfassen.) Karachis indigener Beitrag zu Das Volkseinkommen liegt bei etwa 25 %.

Karatschi trägt rund 30 Prozent zur pakistanischen Industrie bei. Karatschi macht einen erheblichen Teil des BIP von Sindh aus (der Anteil des BIP von Sindh am Gesamt-BIP Pakistans schwankte normalerweise zwischen 28 und 30 Prozent). Das BIP von Karatschi macht fast 20 % des gesamten BIP Pakistans aus. Laut einem 2009 veröffentlichten Bericht von PricewaterhouseCoopers, in dem das BIP 2008 der größten Städte der Welt bewertet wurde, beträgt das BIP (KKP) von Karatschi 78 Milliarden US-Dollar[27] (voraussichtlich 193 Milliarden US-Dollar im Jahr 2025 bei einer Wachstumsrate von 5.5 Prozent). Es stärkte Karatschis Position als Pakistans größte Volkswirtschaft, weit vor den nächsten beiden großen Städten, Lahore und Faisalabad, die 40 ein BIP (PPP) von 14 Mrd. USD bzw. 2008 Mrd. USD verzeichneten. Karachis hohes BIP basiert auf seiner industriellen Basis , mit einer starken Abhängigkeit von der Bankenbranche. Zu den Schlüsselsektoren, die zum BIP von Karatschi beitragen, gehören Textilien, Zement, Stahl, Schwermaschinen, Chemikalien, Lebensmittel, Banken und Versicherungen.

Karatschi ist Pakistans wirtschaftlicher Knotenpunkt. In den späten 1980er und 1990er Jahren führte die wirtschaftliche Stagnation, die durch politisches Chaos, ethnische Gewalt und die daraus resultierende Militäroperation verursacht wurde, zu einem Exodus der Industrie aus Karatschi. Die Mehrheit der öffentlichen und privaten Banken Pakistans hat ihren Sitz in Karachis II Chundrigar Road, die oft als „Pakistans Wall Street“ bekannt ist; Laut einer Schätzung aus dem Jahr 2001 entfallen etwa 60 % des Cashflows der pakistanischen Wirtschaft auf die II Chundrigar Road. An dieser Straße wurde 1963 die Habib Bank Plaza errichtet, die bis in die 2000er Jahre Pakistans höchstes Bauwerk blieb, als sie von zwei anderen Wolkenkratzern in Karatschi übertroffen wurde. Der Hauptsitz der meisten großen internationalen multinationalen Unternehmen, die in Pakistan tätig sind, befindet sich in Karatschi. Der Karachi Stock Market ist Pakistans größte Börse, und viele Analysten glauben, dass er eine der Hauptursachen für das BIP-Wachstum des Landes von 8 % im Jahr 2005 ist. Die neueste Studie der Credit Suisse über den pakistanischen Aktienmarkt bestätigt die soliden Fundamentaldaten des Landes und bewertet Pakistans relative Rendite auf Aktien bei 26.7 Prozent, verglichen mit 11 Prozent in Asien.

Karachi ist in Bezug auf Informations- und Kommunikationstechnologie sowie elektronische Medien gewachsen und hat sich zu Pakistans Software-Outsourcing-Zentrum entwickelt. Call Center für ausländische Unternehmen wurden als Schlüsselbereich der Entwicklung identifiziert, wobei die Regierung versucht, die Steuern um bis zu 10 % zu senken, um internationale Investitionen in die IT-Branche anzuziehen. Viele der unabhängigen Fernseh- und Radiosender Pakistans, darunter das weltweit bekannte Business Plus, AAJ News, Geo TV, KTN, Sindh TV, CNBC Pakistan, TV ONE, ARY Digital, Indus Television Network, Samaa TV und Dawn News, befinden sich in Pakistan Karatschi, ebenso wie andere lokale Stationen.

Karachi enthält ausgedehnte Industriezonen am Rande der Stadt, darunter die Karachi Export Processing Zone, SITE, Korangi, die Northern Bypass Industrial Zone, Bin Qasim und North Karachi. Textilien, Medikamente, Stahl und Autos sind seine Schlüsselindustrien. Karatschi rühmt sich auch einer Heimindustrie und einer Freihandelszone mit einer jährlichen Wachstumsrate von etwa 6.5 ​​Prozent. Regionale und internationale Ausstellungen finden im Karachi Expo Centre statt.

In Karatschi wurden Entwicklungsprojekte geplant, genehmigt und befinden sich nun im Bau. Zu den bemerkenswerten Projekten gehört der Vorschlag von Emaar Properties, 43 Milliarden US-Dollar (22.8 Milliarden Pfund) in Karatschi auszugeben, um Bundal Island zu bauen, eine 12,000 Acre (49 Quadratkilometer) große Insel direkt vor der Küste von Karachi. An der Küste von Clifton entwickelt der Karachi Port Trust einen Rs. 20 Milliarden, 1,947 Fuß (593 Meter) hoher Port Tower Complex. Es wird ein Hotel, einen Geschäftskomplex, ein Ausstellungszentrum und ein rotierendes Restaurant mit einer Aussichtsgalerie umfassen, die einen Panoramablick auf die Stadt und die Küste bietet.

Internet, Kommunikation in Karatschi

Die Vorwahl von Karatschi ist 21. Wenn Sie von außerhalb Pakistans anrufen, verwenden Sie die internationale Vorwahl +92. Telefonnummern in Karatschi sind achtstellig. Öffentliche Call Offices (PCO) sind in der ganzen Stadt zu finden; Obwohl sie aufgrund der weit verbreiteten Verwendung von Mobiltelefonen nicht mehr so ​​​​beliebt sind wie früher, finden Sie immer noch einen PCO im Allgemeinen oder in Convenience-Stores. Im Gegensatz zu Münztelefonzellen gibt es normalerweise jemanden, der Telefon und Fax bedient. Die Tarife sind oft niedrig und werden auf der Grundlage der aufgewendeten Zeit bezahlt, und Sie werden nach Abschluss Ihres Anrufs in Rechnung gestellt. Es ist oft schwierig, einen zu finden, der früh morgens oder spät abends geöffnet hat. Die Handyabdeckung der Stadt ist großartig.

Cybercafes, in Indien auch als „Internetcafés“ bekannt, sind an fast jeder Straßenecke zu finden und kosten etwa 50 Rupien pro Stunde. Sie haben normalerweise kein schnelles Betriebssystem oder eine schnelle Internetverbindung, seien Sie also nicht zu eifrig. Denken Sie daran, dass sie höchstwahrscheinlich nicht mit Änderungen an Hardware oder Software Schritt gehalten haben. Wenn Sie sich also in einem von ihnen wiederfinden, seien Sie nicht schockiert, wenn Sie mit einem winzigen Display, Windows XP und Internet Explorer 5.0 festsitzen . Auch die Datensicherheit kann ein Problem darstellen.

Der Internetzugang kann problemlos auf Notebook-Computern über GRPS/3G-fähige Mobilfunkverbindungen erworben werden, die von fast allen fünf Mobilfunkanbietern unterstützt werden. Die normalen Kosten für die GPRS/EDGE/3G-Nutzung betragen 15 PKR-Rs 20/MB für den Datendownload ohne Kosten für Uploads. Obwohl einige Anbieter im Voraus bezahlte unbegrenzte Tages-/Wochenpakete anbieten, können Sie sich für unbegrenzte Pakete entscheiden, die von allen fünf Mobilfunkanbietern angeboten werden, wenn Sie viel mehr herunterladen möchten. WiMax-Internet wird von PTCL, Mobilink Infinity, WorldCall, Wateen und Qubee bereitgestellt, während USB-Internet von Wi-Tribe bereitgestellt wird. PTCL 3G/4G evo ist eine weitere fantastische Highspeed- und kostengünstige Internetalternative.

Wi-Fi, Es ist ziemlich schwierig, Wi-Fi in Karatschi zu finden. Es gibt jedoch viele WLAN-Hotspots in Hotels, Einkaufszentren und Cafés/Restaurants. Wenn Sie sich in einem Geschäftsviertel wie Shahra-e-Faisal oder IIChundrigar Rd oder in einem der Einkaufszentren von Clifton befinden, finden Sie Wi-Fi.

Asien

Afrika

Südamerika

Europa

Nordamerika

Weiter

Nagoya

Nagoya ist die größte Stadt in der japanischen Region Chubu. Es ist die drittgrößte Stadt in Japan und das viertgrößte Stadtgebiet. Es...

Bursa

Bursa ist eine bedeutende türkische Stadt in Nordanatolien in der Marmararegion. Es ist die viertgrößte Stadt der Türkei und eine der...

Berlin

Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland und eines der 16 Bundesländer des Landes. Es ist die zweitgrößte Stadt und die siebte...

Breda

Breda ist eine niederländische Stadt in der Provinz Nordbrabant. Es hat eine reiche Militärgeschichte und diente als Armeestützpunkt für...

Patras

Patras ist die drittgrößte Stadt Griechenlands und die regionale Hauptstadt von Westgriechenland. Sie liegt im Norden des Peloponnes, 215 Kilometer westlich...

Florence

Florenz ist die Hauptstadt der Toskana sowie die Metropole Florenz. Mit rund 382,000 Einwohnern ist sie die bevölkerungsreichste...