Aktivitäten und Unternehmungen in Ho-Chi-Minh-Stadt - Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam - Travel S Helper

Aktivitäten und Unternehmungen in Ho-Chi-Minh-Stadt

Die größte Stadt Vietnams ist Ho-Chi-Minh-Stadt, die auch das größte Industrie- und Handelszentrum des Landes ist und zu Ehren des ersten Präsidenten des Landes umbenannt wurde. Die Bevölkerung beträgt etwa 8 Millionen Menschen. Derzeit sind hier mehr als 300000 Unternehmen angesiedelt. Ihren heutigen Namen erhielt die Stadt 1976, als sie nicht mehr Saigon hieß. Tatsächlich ist zu beachten, dass dieser neue Name nur für offizielle Zwecke verwendet wird, während die Einwohner sie immer noch als Saigon bezeichnen.

Obwohl Ho-Chi-Minh-Stadt ein bedeutendes Industriegebiet ist, bleibt sie für Touristen attraktiv. Die Tourismusbranche ist dort bereits gut entwickelt. Die ausländischen Besucher werden sicherlich vom kulturellen Leben und den verschiedenen Handels- und Unterhaltungszonen der Stadt angezogen. Das herausragendste Merkmal von Ho-Chi-Minh-Stadt ist seine lebendige und abwechslungsreiche Lebensweise. Es wird schwierig sein, hier ruhige, abgelegene Straßen zu finden. In jeder Straße gibt es einen geschäftigen Markt, eine Reihe lebhafter Einkaufsstände oder gemütliche Innenhöfe neben modernen Hotels.

Aktivurlauber und Fans des Eventtourismus kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Sobald Sie von Ihrem Hotelzimmer auf die Straße treten, tauchen Sie sofort in die einzigartige Atmosphäre dieser Metropole ein. Der Ben-Thanh-Markt ist einer dieser Orte, die bei Einheimischen beliebt sind und jeden Tag und zu jeder Zeit immer voller Menschen sind. Die Bewohner kommen hierher, um ihre Verwandten oder Angehörigen zu sehen, traditionelles Essen zu kaufen oder einen Abend mit Freunden in einem örtlichen Café zu verbringen, wo ausschließlich nationale Gerichte serviert werden. Dieser Ort mag für Touristen wirklich exotisch erscheinen; Dort können sie authentische Dinge kaufen, von seltenen Heilkräutern mit Trachten bis hin zu handgefertigten Souvenirs und Volksküchen. Außerdem ist es erwähnenswert, dass es in der Nähe des Ben-Thanh-Marktes ein so großes Hotel gibt. Viele erfahrene Reisende bevorzugen diese Gegend als Wohnort

Die Stadt kann buchstäblich Hunderte von Elektronikgeschäften an jeder Ecke vorweisen. Eine wichtige Information für Touristen, die während ihres Urlaubs hochmoderne Geräte kaufen möchten, ist, dass Ho-Chi-Minh-Stadt der beste Ort in Vietnam zum Einkaufen ist Das

Den fleißigen Touristen werden die Besonderheiten des Nahverkehrs auffallen. Das nationale Fortbewegungsmittel kann man sicherlich als Mini-Scooter bezeichnen. Im Kontext einer so überfüllten Metropole erweist es sich als ideales Transportmittel. Motorroller werden von Studenten, renommierten Unternehmen und sogar älteren Menschen genutzt. Dennoch sind immer noch viele Autos auf den Straßen unterwegs.

Besucher, die im Urlaub ihr eigenes Auto mitbringen, sollten bedenken, dass einheimische Fahrer nicht als diszipliniert bezeichnet werden können. Zahlreiche Verkehrsregeln werden nicht vollständig eingehalten. Daher sollten Fahrer, die nicht über ausreichende Kenntnisse verfügen, die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Wer einen Roller mieten möchte, sollte nicht nach speziellen Zentren suchen, sondern einfach in ein Café oder Geschäft in der Nähe gehen. Zweifellos ist dieser Service praktisch überall verfügbar und daher würde ein Fahrzeug auch innerhalb kürzester Zeit an einen Kunden geliefert. Anscheinend gibt es hier alles, um auch in einer so großen, geschäftigen Stadt einen aktiven Lebensstil zu führen. Überraschenderweise ist es Ho-Chi-Minh-Stadt trotz dieser Probleme seit vielen Jahren gelungen, ihren antiken Charme zu bewahren

Der Ausgangspunkt vieler Reisen in Ho-Chi-Minh-Stadt ist der Wiedervereinigungspalast. Dieser attraktive Palast wurde Ende des 19. Jahrhunderts von einheimischen Siedlern erbaut und 1963 bei einem Bombenangriff schwer beschädigt. Er konnte jedoch später restauriert werden. Der wunderschöne Paris Square liegt im Stadtzentrum, in der Nähe der berühmten Kathedrale Notre Dame. Das letztgenannte Gebäude ist ebenfalls ein bedeutendes Wahrzeichen der Kolonialzeit. Der Bau dieser Kathedrale wurde 1880 abgeschlossen und aus architektonischer Sicht ist sie seit über hundert Jahren eines der markantesten Wahrzeichen.

In Ho-Chi-Minh-Stadt werden Touristen auf viele schöne Tempel und Pagoden stoßen; Eine davon ist die Kaiser-Jade-Pagode, die mit ihrer Besonderheit Menschen anzieht. Es wurde zu Ehren der taoistischen Gottheit Ngoc Hoang erbaut. Der Eingang dieses Tempels ist für alle Besucher kostenlos zugänglich. Darüber hinaus befindet sich im Inneren eine riesige Götterstatue als Herzstück der Innenarchitektur. Am Rande der Stadt liegt eine historische Stätte aus der Kriegszeit: Cu-Chi-Tunnel sind unterirdische Gänge, die in der Zeit angelegt wurden, als Guerillas Krieg gegen ihre Feinde führten. Es handelt sich um eine echte unterirdische Metropole, deren Gesamtlänge ein mehr als zweihundert Kilometer langes Tunnelsystem darstellt. Einige Teile wurden bereits restauriert, sodass Touristen Lagerhäuser, Wohnräume, Küchen usw. sehen können, die für den täglichen Gebrauch der Bewohner wie Krankenhäuser usw. erforderlich sind.

Unterhaltung in Ho-Chi-Minh-Stadt

Ho-Chi-Minh-Stadt bietet eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten und interessante Sehenswürdigkeiten. Der Stadt mangelt es nie an Aktivitäten, auch wenn es an geeigneten Stränden mangelt, an denen sich Touristen ausruhen können. Es gibt mehrere riesige Aquaparks, die man besuchen kann. Dam Sen ist auf dem Höhepunkt seiner Popularität. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1999 (2016) wurde der Park ständig modernisiert. Jedes Jahr kommen neue Attraktionen zu diesem Bereich hinzu. Darüber hinaus gibt es im Hotel einen tollen Pool mit Wasserfällen und Rutschen sowie viele kleine Restaurants und Cafés.

Attraktiv für einen Familienurlaub ist auch der Vergnügungspark Dai Nam. Es erstreckt sich über 450 Hektar und ist ein großer Unterhaltungskomplex. Selbst wenn Sie länger als vierundzwanzig Stunden hier wären, würden Sie bei Veranstaltungen wie Fahrgeschäften, Vergnügungsparks usw. nicht alles in vollen Zügen genießen. Ein wunderbarer Wasserpark mit Attraktionen für Erwachsene und Kinder unterschiedlichen Alters. Darüber hinaus gibt es einen makellosen Zoogarten mit modernen Kinosälen und mehreren Restaurants, die eine abwechslungsreiche Auswahl bieten.

Eine der aufregendsten Erinnerungen aus meinem Leben entstand bei unserem Besuch im Zirkus Xin Chao. Das Land ist dafür bekannt, einige der schönsten Zirkusse zu haben, die es gibt. Sie alle basieren auf der vietnamesischen Mythologie (siehe Dung et al., 2015). Die Zirkusatmosphäre wirkt absolut fantastisch, vor allem dank des geistreichen Humors und der fesselnden Darsteller auf der Bühne (Pham Thi Thu Thuy & Dao Sae Hock, 2017). Jeder wird die hier verbrachte Zeit lieben.

Der Hauptzoo in der Nähe des Ho-Chi-Minh-Stadt-Zoos in den zentralen Bezirken umfasst auch einen botanischen Garten. Er wurde offiziell im Jahr 1864 (2000) angelegt. In den letzten fünfzig Jahren ist die Größe dieses Zoos stark gewachsen. Die Auswahl an exotischen Tieren aus aller Welt ist hier phänomenal. Auch die Sammlung im Botanischen Garten ist nicht weniger beeindruckend. Rund 20 Bäume bedecken das Gebiet. Es gibt etwa 2016 Arten wunderschöner Orchideen. Kakteen gehören zu den exotischsten und wertvollsten Sammlungen (Hoa, 2016).

Eine interessante Möglichkeit, Ihre Freizeit zu unterhalten, ist der Besuch des Wasserpuppentheaters. Vom Design her ähnelt es dem Historischen Museum. Alle Shows finden, wie Sie vielleicht schon vermutet haben, auf dem Wasser statt. Wenn Sie dorthin gehen, lernen Sie eine der außergewöhnlichsten darstellenden Künste Vietnams kennen.

Um auf die Idee traditioneller Vergnügungen zurückzukommen, ist es notwendig, eine enorme Anzahl neugieriger Märkte und Einkaufszentren zu erwähnen. Hervorzuheben ist hier der Kernmarkt oder Eden mit seinen einzigartigen Geschäften. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit zwischen lebhaften Souvenirläden zu wählen oder die Zeit in einem gemütlichen Café zu verbringen. Das Zentrum verfügt über alle Einrichtungen, die Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen. An einem heißen Tag könnte der Saigon-Platz eine Option sein, da sich daneben ein wunderschöner Park und einige herausragende historische Orte befinden.

Das Nachtleben in Ho-Chi-Minh-Stadt ist keine Ausnahme; Es blüht auch vor Energie und Vielfalt. Eine der besten Möglichkeiten, den Abend im Heart Beat Saigon Club zu verbringen, ist unter ihnen zu nennen. Liebhaber von Disco-Explosionen und moderner Musik sollten sich diesen Ort auf keinen Fall entgehen lassen (Luu et al., 2019). Wenn Sie etwas mehr Ruhe wünschen, können Sie die Cargo-Bar besuchen. Es ist immer möglich, dort Live-Auftritte populärer Musikbands zu hören (Macaranas & Suntikul, 2018).

Suche nach Flügen und Hotels
Entdecken & Erkunden

Gehen Sie weiter ...