Sonntag, Mai 15, 2022

Geld & Einkaufen in Turkmenistan

AsienTurkmenistanGeld & Einkaufen in Turkmenistan

Lesen Sie weiter

Kosten

Turkmenistan ist die teuerste Nation Zentralasiens. Ein einfaches Doppelzimmer kostet USD30. Etwa 60 USD sind eine bequemere Wahl. Ein Straßensnack kostet zwischen 1 und 3 US-Dollar. Ein anständiges Abendessen in einem Restaurant in Aschgabat kostet etwa 20 USD.

Währung

Die Landeswährung Turkmenistans ist der Neue Manat (TMT) = 100 Tenge. Im Oktober 2014 entsprach 1 € 3.57 TMT, 1 GBP 4.55 TMT und 1 USD 2.85 TMT. Der US-Dollar wird allgemein anerkannt, aber die Regeln besagen, dass er nur in ausländischen Hotels oder am Flughafen akzeptiert werden sollte. In den größeren Städten werden Kreditkarten nur in großen internationalen Hotels und Banken akzeptiert. Derzeit werden nur Visa-Kreditkarten akzeptiert (MasterCard wird in Kürze hinzugefügt, obwohl sie derzeit nur bei einer Bank in Aschgabat gültig ist).

Shopping

Die Basare sind das schlagende Herz jeder turkmenischen Stadt. Basare sind in der Regel täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, auch sonntags. Große Marktplätze wie der Tolkuchka-Basar am Stadtrand von Aschgabat sind nur an zwei oder drei Vormittagen pro Woche geöffnet. Während der Baumwollernte im Herbst sind Basare außerhalb von Aschgabat tagsüber geschlossen. Sonn- und Mittagszeit sind für die Öffentlichkeit gesperrt.

Warum nicht Turkmenbashis selbst verfasstes Ruhnama-Buch, das seine Vorstellungen darüber, was es heißt, ein Turkmene zu sein, untersucht, zu Ihrer eigenen diktatorischen Bibliothek hinzufügen? Überraschenderweise ist dies eine logische Lektüre.

Teppiche

Turkmenische Teppiche sind bekannt für ihre tiefen Rottöne und geometrischen Muster. Einige traditionelle Designs sind für jeden Stamm einzigartig, und ein Experte kann den Stamm normalerweise anhand der Form der medaillonartigen Musterkomponenten, die als Guls bekannt sind, identifizieren. Eine Kombination ist jedoch ziemlich häufig; Wenn eine Weberin eines Stammes einen anderen heiratet, kann sie Aspekte von beiden in ihre Werke einfließen lassen.

Turkmenische Teppiche werden oft als „Bokhara“-Teppiche bezeichnet, da Buchara im benachbarten Usbekistan ein Zentrum ihres Handels war. Turkmenistan ist nicht die einzige Quelle turkmenischer Teppiche; Usbekistan sowie Nordiran und Afghanistan haben turkmenische Bevölkerungsgruppen. Andere afghanische Teppiche sind stark vom turkmenischen Design inspiriert, und turkmenische Muster werden oft in Indien und Pakistan nachgeahmt; Verkäufer können diese Teppiche auch als „Bokhara“ bezeichnen, obwohl einige von ihnen zwar ausgezeichnete Teppiche sind, aber weder so hochwertig noch so teuer wie echte turkmenische Teppiche.

Wolle wird heutzutage oft mit synthetischen Farbstoffen statt mit natürlichen Farbstoffen gefärbt; Dies war im 19. und frühen 20. Jahrhundert ein Problem, da frühe synthetische Farbstoffe von schlechter Qualität waren. Obwohl dies kein Problem mehr darstellt, bevorzugen einige Sammler immer noch natürliche Farbstoffe, vor allem, weil sie einen überlegenen Arbrash oder subtile Farbvariationen im gesamten Teppich erzeugen.

Teppiche, die auf einem Basar oder in einem privaten Geschäft gekauft wurden, benötigen eine Ausfuhrgenehmigung. Die Sachverständigenkommission in Aschgabat (Tel. 398879 und 398887, Öffnungszeiten Mo bis Fr 14:30 bis 17:30 Uhr, Sa 10:00 bis 12:00 Uhr) muss erklären, dass der Teppich nicht älter als 50 Jahre ist und exportiert werden darf. Dies kostet TMT115 pro Quadratmeter und kann viele Tage in Anspruch nehmen. Darüber hinaus unterliegen Teppiche, die größer als 1.5 Quadratmeter sind, einer Ausfuhrsteuer von 400 TMT pro Quadratmeter. zahlbar in USD zum offiziellen Währungskurs zum Zeitpunkt der Abreise beim Zoll

Turkmenhaly, ein staatliches Unternehmen, betreibt mehrere Teppichhersteller. Wenn Sie einen Teppich in einem staatlichen Geschäft kaufen, sind die Exportkosten normalerweise im Preis enthalten, aber der Zoll erhebt eine Provisionsgebühr von 0.2 Prozent des Teppichpreises.

Suchen Sie nach Veröffentlichungen von Dr. Murray Eiland, einem kalifornischen Sammler, um einen zugänglichen (und preisgünstigen) Leitfaden zu diesen Teppichen zu erhalten. Wenn Sie vorhaben, viel Geld für diese Teppiche auszugeben, insbesondere wenn Sie an älteren Teppichen interessiert sind, kann es sich lohnen, weitere Nachforschungen anzustellen. Tappiseries de l'Asie Centrale von AA Bogolyubov, dem zaristischen Verwalter von Turkmenistan, wurde 1905 in Russisch und Französisch in St. Petersburg veröffentlicht. Es war eine limitierte Auflage mit handgemalten Zeichnungen, die heute sehr selten und teuer ist (mehrere tausend Dollar). ). Carpets of Central Asia, herausgegeben von JMA Thompson, wurde in den 1960er Jahren im Vereinigten Königreich veröffentlicht; Das Buch wird nicht mehr gedruckt, ist aber in Bibliotheken erhältlich. Es ist wesentlich einfacher zu finden und deutlich günstiger als das Original auf dem Gebrauchtmarkt.

Wie man nach Turkmenistan reist

Mit dem Flugzeug Turkmenistan Airlines fliegt von Abu Dhabi, Almaty, Amritsar, Bangkok, Peking, Birmingham, Delhi, Dubai, Frankfurt, Istanbul, Kiew, London, Minsk, Moskau und Sankt Petersburg nonstop nach Aschgabat. Suchen Sie an der Vorderseite der Kabine nach einem Bild von Sapamurat 'Turkmenbashi' Niyazov. Die Fahrpläne sind oft unbequem, und es gibt keine...

Wie man durch Turkmenistan reist

Mit dem Flugzeug Interne Flüge werden von Turkmenistan Airlines angeboten, die täglich Flüge zwischen Ashgabat, Mary, Turkmenbashi, Dashoguz und einigen weiteren Städten anbietet. Flüge sind subventioniert und aufgrund der Treibstoffpreise sehr günstig. Ein Flug von Aschgabat nach Mary oder Dashoguz kostet etwa 5 USD. Turkmenistan Airlines hat eine neue...

Visa- und Reisepassbestimmungen für Turkmenistan

Für die Einreise nach Turkmenistan benötigen alle Nationalitäten ein Visum. Ein vorübergehendes Transitvisum kann für unabhängige Reisen erworben werden, es kann jedoch schwierig sein, ein vollständiges Visum zu erhalten. Die Mehrheit der Grenzschutzbeamten sind jugendliche Wehrpflichtige, und ein bescheidenes Bestechungsgeld kann Ihnen helfen, die Grenze und Hindernisse zu überwinden. Das Arrangieren eines...

Reiseziele in Turkmenistan

Regionen in TurkmenistanWährend die Provinzen eine nützliche Methode sind, um das riesige Turkmenistan in regionale Reiseregionen zu unterteilen, sollten Sie bedenken, dass eine geografische Region sie alle dominiert – das raue Wüstenödland, das als Karakum bekannt ist. Die Provinz Ahal ist das Zentrum des Landes, zu dem auch die Hauptstadt Balkan gehört ProvinzDie westliche Provinz des Kaspischen Beckens.Dashoguz...

Dinge zu tun in Turkmenistan

Pferdetrekking mit Achal-Tekkiner-Pferden: Orexca bietet ein 12-tägiges Turkem Akhalteke Horse Ride Wunder der Karakum-Wüste-Paket an, das den Transport von Ashgabar zum Geokdepe-Gestüt, einen Ritt durch den Nordosten der Karakum-Wüste nach Tummekli, Nomadendörfer von Chyria, beinhaltet. Gurrukly, Hakysh Gongurajy, Orazsahet und die...

Essen & Trinken in Turkmenistan

Essen in TurkmenistanRestaurants bieten ausgesprochen mittelmäßiges russisches Essen. Plov und andere zentralasiatische Gerichte sind möglicherweise auf Marktplätzen erhältlich, wie in Usbekistan. Wenn Sie ihn finden können, probieren Sie den Stör aus dem Kaspischen Meer, der gelegentlich auf „Tempura“-Art zubereitet wird.Mahlzeiten beginnen oft mit einer Suppe wie Chorba, einer...

Feste & Feiertage in Turkmenistan

Gesetzliche Feiertage in Turkmenistan werden in drei Kategorien eingeteilt: (a) Feiertage zum Gedenken an historische Ereignisse (Verteidigung der Festung Geok Teppe 1881, Zweiter Weltkrieg 1941-45) und Sehenswürdigkeiten seit der Unabhängigkeit Turkmenistans 1991 (Unabhängigkeitstag, Neutralitätstag, Tag der Staatsflagge, Tag der Wiederbelebung und Einheit); (b) traditionell...

Sprache & Sprachführer in Turkmenistan

Turkmenisch wird von etwa 70 % der Bevölkerung Turkmenistans gesprochen, während Russisch von 50 % gesprochen wird. Wenn Sie sich nicht auf Turkmenisch unterhalten können, ist Russisch die beste Option. Nicht jeder hat die Zeit, die Ressourcen oder das Geld, um Turkmenisch zu studieren. Es wird jedoch empfohlen, grundlegende Turkmenen zu erwerben ...

Kultur Turkmenistans

MassenmedienTurkmenistan veröffentlicht eine Vielzahl von Zeitungen und monatlichen Publikationen. Turkmenistan strahlt derzeit sieben nationale Fernsehsender über Satellit aus. Darunter Altyn Asyr, Yashlyk, Miras, Turkmenistan (in sieben Sprachen), Turkmenisch Owazy, Turkmenisch Sportiv und Aschgabat. Es gibt keine kommerziellen oder privaten Fernsehsender im Land. Staatlich kontrollierte Publikationen ...

Geschichte Turkmenistans

Turkischsprachige Oghuz-Stämme wanderten um das XNUMX. Jahrhundert n. Chr. aus der Mongolei ins heutige Zentralasien ein. Diese Oghuz bildeten als Teil einer starken Konföderation von Stämmen die ethnische Grundlage des heutigen turkmenischen Volkes. Der Begriff "Turkmenen" wurde ursprünglich Oghuz-Stämmen gegeben, die den Islam annahmen und begannen, ...

Bleiben Sie sicher und gesund in Turkmenistan

Bleiben Sie sicher in TurkmenistanTurkmenistan ist eine sichere und einladende Nation, solange Besucher politische Diskussionen vermeiden. Politik ist immer noch ein sehr heikles Thema, und es ist Ihre Pflicht, sich nicht an der Regierung zu beteiligen oder sich gegen sie auszusprechen, da dies eine Straftat ist. Nicht unter...

Asien

Afrika

Südamerika

Europe

Nordamerika

Am beliebtesten