Donnerstag Dezember 8, 2022

Bodrum – Paradies auf Erden

MagazinSommerzieleBodrum - Paradies auf Erden

Bodrum ist einer der bekanntesten türkischen Ferienorte und ein wahres Paradies auf Erden. Es ist sicherlich das attraktivste Reiseziel für diejenigen, die das Meer, die Sonne, die schönen Strände, aber auch die kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten dieser Halbinsel genießen möchten. Die Stadt liegt südwestlich von Istanbul und gegenüber der griechischen Insel Kos.

Bodrum ist ein Ort, an dem Ägäis und Mittelmeer zusammentreffen, aber auch Orthodoxie und Islam. Heute ist Bodrum der Treffpunkt der türkischen und Weltelite, ein Ort der Unterhaltung und des Vergnügens. An fast jeder Ecke gibt es Marktstände und Geschäfte.

Bodrum, das Paradies auf ErdenBodrum ist eine mit Blumen in allen Farben geschmückte Stadt, die sich vom Meer bis zum Hügel erstreckt. Es wurde im 11. Jahrhundert erbaut und viele archäologische Überreste weisen darauf hin, dass es ein Ort ist, an dem vor mehr als fünftausend Jahren Leben existierte. Früher hieß es Halikarnassos.

Die Altstadt beherbergt zahlreiche Restaurants, Bars, Kunstgalerien, Leder- und Schmuckgeschäfte. Die Stadt ist auch für ihr pulsierendes Nachtleben bekannt.

Bodrum, das Paradies auf Erden

Yachten aus aller Welt ankern in Bodrum Marina. Bodrum hat sich zum modischen Zentrum der Türkei entwickelt. Es ist zunehmend unkonventionell und hat sich zu einem Treffpunkt für die berühmtesten Schriftsteller, Schauspieler und Musiker entwickelt, von denen viele hier leben. Angenehmes Klima und romantische Panoramablicke ziehen sie nicht nur für einen angenehmen Sommer, sondern auch als Wohnort an.

Bodrum, das Paradies auf ErdenDie Stadt dehnt sich seit Jahren in Richtung der Hügel aus, doch wegen der großen Zahl von Ansiedlungswilligen ist der Bau neuer Einrichtungen gesetzlich eingeschränkt. Eine besondere Attraktion in der Nähe von Bodrum sind die vielen alten weißen Rundbauten mit Kuppel, die zum Sammeln von Wasser dienen. Für die Architekten des neuen Zeitalters sind diese Stauseen wahre Kunstwerke, weshalb sie unter dem Schutz des türkischen Erbes stehen. Oberhalb der Stadt befindet sich ein renoviertes altes Steintheater, das 13,000 Zuschauern Platz bietet.

Bodrum, das Paradies auf Erden

Zwei Autostunden von Bodrum entfernt liegt die antike Stadt Ephesus, Heimat der Jungfrau Maria, der Mutter Jesu Christi, und ein Wallfahrtsort für viele Touristen. Unweit von Bodrum liegt die griechische Insel Kos, auf der Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, geboren wurde. Entlang der gesamten Küste von Bodrum gibt es zahlreiche Restaurants, die traditionelle türkische Gerichte, aber auch Spezialitäten der Weltküche anbieten.

Bodrum, das Paradies auf ErdenFür Fischliebhaber sind Austern mit Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Butter die wahre Herausforderung. Als Beilage gibt es einen kalten Gurkensalat und Taratori. Blaue Auberginen mit Joghurt, Zigeunersalat, verschiedene Pfannkuchen sind auch hervorragend … Das häufigste alkoholfreie Getränk der Einheimischen ist Ajran, eine Mischung aus Joghurt, Salz und Wasser. Und dann ist da noch die berühmte türkische Delikatesse, die Königin aller Kuchen, Baklava, Pistazien und Walnüsse.

Am beliebtesten