Entdecken Sie die besten Orte in der Halong-Bucht

Finden Sie einige der besten Tipps aus dem ganzen Land von unseren Partnern und Freunden.

Die Halong-Bucht ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und ein beliebtes Touristenziel in der vietnamesischen Provinz Qung Ninh. Die Bucht ist administrativ Teil der Stadt Ha Long, der Stadt Cẩm Phả und des Bezirks Van n. Hunderte Kalksteinkarste und Inseln in verschiedenen Formen und Größen bewohnen den Golf. Die Ha Long Bay liegt im Zentrum einer größeren Region, zu der auch die Bái Tử Long Bay und die Insel Cát Bà gehören. Diese größeren Regionen weisen ähnliche geologische, topografische, geomorphologische, klimatische und kulturelle Merkmale auf.

Die Halong-Bucht umfasst rund 1,553 km2 und enthält 1,960–2,000 Inseln, von denen die meisten aus Kalkstein bestehen. Das Herz der Bucht erstreckt sich über 334 km2 mit einer bedeutenden Konzentration von 775 Inseln. Der Kalkstein dieser Bucht ist über einen Zeitraum von 500 Millionen Jahren unter unterschiedlichen Bedingungen und Lebensräumen entstanden. Der Karst dieser Bucht hat sich aufgrund der tropisch feuchten Atmosphäre über 20 Millionen Jahre entwickelt. Ein tropisches immergrünes Biosystem, ein ozeanisches Biosystem und ein Küstenbiosystem sind Beispiele für die Biodiversität, die sich aus der Geodiversität der Umwelt der Region ergibt. H Long Bay ist die Heimat von vierzehn endemischen Pflanzenarten und sechzig endemischen Tierarten.

Laut historischen Studien bewohnten menschliche Vorfahren diese Region vor zahlreichen Zehntausenden von Jahren. Die Soi Nh-Zivilisation existierte zwischen 18,000 und 7,000 v. Chr., die Cái Bèo-Kultur existierte zwischen 7,000 und 5,000 v. Chr. und die Ha Long-Kultur existierte zwischen 5,000 und 3,500 v. Zahlreiche Artefakte, die am Berg Bài Th, in der Höhle u G und in Bai Cháy gefunden wurden, zeugen von der Bedeutung der Halong-Bucht für die Geschichte Vietnams.

Vor 500 Jahren lobte Nguyễn Trãi in seinem Gedicht Vers Lộ nhập Vân Đồn die Pracht der Halong-Bucht und beschrieb sie als „Steinwunder am Himmel“. 1962 wurde die Halong-Bucht in das Buch „National Relics and Landscapes“ aufgenommen, das vom Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus Nordvietnams zusammengestellt wurde. Die UNESCO hat die Kernzone der Halong-Bucht 1994 auf der Grundlage des Kriteriums vii zum Weltkulturerbe erklärt und sie 2005 auf der Grundlage des Kriteriums viii neu ausgewiesen.

Für viele ist die Meereslandschaft der Halong-Bucht gleichbedeutend mit Vietnam. Kreuzfahrten segeln durch smaragdgrüne Gewässer, die mit Zehntausenden schroffen Inseln und Inselchen übersät sind, und halten an atemberaubenden Höhlen, in denen Passagiere beeindruckende, jahrhundertealte geologische Strukturen erkunden und erleben können. Die magische Schönheit der Halong-Bucht hat sie zu einem nationalen Muss gemacht, aber es ist immer noch möglich, private Orte zu finden, die Sie Ihr Eigen nennen können.

Die Schönheit der Halong-Bucht ist einer der bemerkenswertesten Aspekte, die zum Ruhm der Stadt beitragen. Die Bucht hat eine Fläche von 1,553 Quadratkilometern und besteht aus 1,900 großen und kleinen Inseln aus buntem Kalkstein. Die Halong-Bucht in Vietnam wurde von der UNESCO mehrfach als Weltnaturwunder ausgezeichnet und gilt als einmaliges Reiseziel.

Halong-Bucht - Info

HẠ LANGES WETTER
/

Grundgesamtheit

1,553 km2 (600 Quadratmeilen)

Raum

Ha Long Bay Reiseführer

Entdecken & Erkunden

Beste Reisezeit für die Halong-Bucht

Beste Reisezeit für die Halong-Bucht - Halong-Bucht, Vietnam - Travel S Helper

Von April bis Juni: Dies ist der perfekte Moment, um auf Ihrer Halong-Tour der Hektik des Alltags zu entfliehen. Das Wetter ist jetzt mild und weitgehend sonnig. Daher ist es ideal für Sightseeing oder Sonnenbaden mit der Familie an einigen wunderschönen Stränden.

Von Juni bis August:Dies ist die Hochsaison, so viele Familien mit Kindern strömen in diese Stadt für die Sommerferien. Infolgedessen steigen sowohl die Zahl der Touristen als auch die Kosten für Unterkünfte und Dienstleistungen. 

Ab Ende November: Die Halong-Bucht in Vietnam heißt während dieser Saison eine beträchtliche Anzahl ausländischer Touristen willkommen. Es ist deutlich weniger überfüllt als während der Hochsaison, sodass Sie den Tourismus von Ha Long auf die privateste Weise genießen können.

Wie reist man nach Ha Long Bay?

So reisen Sie nach Ha Long Bay - Ha Long Bay, Vietnam - Travel S Helper

Sie können einen Minibus vom Busbahnhof Gia Lam in Hanoi nehmen. Die Fahrt, die 90,000 Dong kostet und etwa vier Stunden dauert, wird unterwegs Menschen abholen. Im Sommer ist die Klimaanlage unzureichend, seien Sie also bereit zu schwitzen. Es ist keine angenehme Reise für größere Touristen, aber es ist ein echtes vietnamesisches Erlebnis.

Die überwältigende Mehrheit der Touristen macht Touren. Dazu gehört die Fahrt mit einem Shuttlebus von ihrem Hotel oder einem Agenten im Zentrum von Hanoi zu einem von der Mafia kontrollierten Hafen in Halong, der hauptsächlich Passagiere zur Insel Cat Ba transportiert. Dies bietet die wenigsten Optionen, ist aber eine bequeme Lösung für Reisende mit begrenzter Zeit.

Wie reist man durch die Halong-Bucht?

So reisen Sie durch die Halong-Bucht - Halong-Bucht, Vietnam - Travel S Helper

Eine Taxifahrt in der Halong-Bucht ist eine nützliche Lösung. Es stehen viele Taxis zur Verfügung, die Sie zum Dock, zum Flughafen oder zu so ziemlich jedem gewünschten Ort bringen. Da Taxifahrer in der Regel Einheimische sind, können sie Ihnen möglicherweise Reisehinweise geben!

Ein Taxi zu nehmen ist zwar bequem, bietet aber nicht das gleiche Maß an Flexibilität wie der private Transport. Es gibt mehrere Mietstationen in der ganzen Stadt, aber die sicherste und einfachste Methode, ein Fahrrad oder Auto zu mieten, ist immer das Hotel, in dem Sie übernachten. 

Das Fahrzeug ist ein bequemes und angenehmes Fortbewegungsmittel. Ein Mietwagen für einen Tag sollte zwischen 800.000 und 1.200.000 VND (40 bis 60 USD) kosten. 

Strände in der Halong-Bucht

Strände in der Halong-Bucht - Halong-Bucht, Vietnam - Travel S Helper

Tuan Chau Beach ist einer der wenigen künstlichen Strände in der Halong-Bucht. Aufgrund seiner idealen Lage auf der Insel Tuan Chau, einem etablierten Touristengebiet, ist es das ganze Jahr über mit ausländischen und einheimischen Touristen überfüllt. Der Strand ist wunderschön und gut ausgestattet für eine Vielzahl von Strandaktivitäten, darunter Jetski, Kajakfahren und Angeln. 

Der Ngoc Vung Beach in der Halong Bay, südlich der Insel Ngoc Vung gelegen, ist ein unberührtes Stückchen Paradies. Der Strand ist makellos, mit weißem Sand und wunderschönem Wasser. Im Ngoc Vung können Gäste sich sonnen, schwimmen und die malerische Umgebung genießen. Gäste, die eine aktivere Aktivität wünschen, haben die Möglichkeit, abseits des Strandes rund um die Insel zu radeln.

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in der Halong-Bucht

Sehenswürdigkeiten und Sehenswürdigkeiten in der Halong-Bucht - Halong-Bucht, Vietnam - Travel S Helper

Der 214 Hektar große Sun World Halong Park lädt Besucher ein, sich auf eine ewige Reise des Glücks zu begeben. Dieser Weltklasse-Vergnügungskomplex ist am bekanntesten für seinen Coastal Amusement Park am Bai Chay Beach und seinen Amusement Park auf dem Ba Deo Hill, der die Queen Cable Car & Mystic Mountain, den Dragon Park und den Typhoon Water Park umfasst.

Der Cai Dam Market ist ein traditioneller Fischmarkt der Provinz Quang Ninh, der sich in der Tien Ong Street, Bai Chay, im Herzen der Stadt Halong befindet. Der Cai Dam Market nimmt eine große Fläche von über 4000 Quadratmetern ein. Die gesamte Struktur besteht aus sechs Stockwerken und ist 24 Stunden am Tag geöffnet. 

Die Insel Cat Ba ist das beliebteste Reiseziel in der Halong-Bucht, und alle Reiseveranstalter bieten Ausflüge dorthin an.

Essen und Restaurants in der Halong-Bucht

Essen & Restaurants in der Halong-Bucht - Halong-Bucht, Vietnam - Travel S Helper

Cua Vàng Bai Cháy – Dies ist ein großartiges Fischrestaurant im Bai Chay-Viertel von Halong City. Die Küche ist frisch, der Service hervorragend und das Ambiente lebendig und einladend. Sie können Ihre Meeresfrüchte, insbesondere Ihre Schalentiere, aus einem der Wassertanks auswählen, die sich im gesamten Restaurant befinden, bevor sie vollständig frisch gekocht werden. 

Avocado-Restaurant – Besuchen Sie das Avocado Restaurant, wenn Sie eine ungezwungene Atmosphäre und leckeres Essen wünschen. Dies ist ein gemütliches Restaurant mit offener Küche, wo die Mahlzeiten reichlich sind und der Service prompt und höflich ist. Die Speisekarte bietet eine Auswahl an europäischen und vietnamesischen Gerichten. Sowohl das Essen als auch die Atmosphäre des Restaurants sind geschmackvoll geschmückt…

Einkaufen in der Halong-Bucht

Einkaufen in der Halong-Bucht - Vietnam Reiseführer - Travel S Helper

Der Halong-Markt befindet sich im Herzen der Stadt Halong, zum Zeitpunkt des Schreibens in günstiger Nähe zu einem neu errichteten Dock. Wie es für Märkte typisch ist, ist er voller Stände, die von Einzelpersonen besetzt sind, die versuchen, ihren täglichen Lebensunterhalt zu verdienen. Erwarten Sie neben Textilien, Früchten und Blumen auch frische Meeresfrüchte und Fleisch. Der Halong-Markt ist ein ausgezeichneter Ort zum Bummeln und Schnäppchenjagd. Verhandeln Sie nach Möglichkeit!

Opulenter ist das Einkaufserlebnis im Vincom Plaza. Dieses riesige Einkaufsviertel bietet sowohl internationale als auch vietnamesische Waren. Es gibt Toiletten, Banken, Geldautomaten und Cafés wie Highlands. Die Preise werden deutlich höher sein als auf Märkten im Freien, aber Besucher können leicht einen ganzen Tag damit verbringen, die Geschäfte zu durchstöbern und im Food Court zu essen.

Feste in der Halong-Bucht

Feste in der Halong-Bucht - Halong-Bucht, Vietnam - Travel S Helper

Das Quan Lan Festival findet vom 10. bis 20. des sechsten Mondmonats in Quan Lan, Van Don, Quang Ninh statt, um Tran Khanh Du, einen bemerkenswerten General der Tran-Dynastie, zu ehren. Kurz gesagt, das Quan Lan Festival ist eine Gelegenheit für die Menschen, Tran Khanh Du nicht nur für seinen Triumph über die Nguyen Mong-Armee im Jahr 1288 zu ehren, sondern auch für eine reiche Ernte zu beten. 

Der Ausdruck „Karneval“ beschwört Bilder von temperamentvollen, in Bikinis gekleideten Frauen herauf, die zu pulsierender Musik in einem paradiesischen, tropischen Brasilien tanzen. Nur wenige wissen jedoch, dass in der Halong-Bucht, einer der sieben großen Stätten des Weltnaturerbes in Vietnam, jährlich ein weiterer Karneval mit Tausenden von Teilnehmern aus mehreren asiatischen Ländern, darunter Vietnam, Korea und den Philippinen, gefeiert wird.

Wissenswertes über die Halong-Bucht

Entdecken & Erkunden

Tourismus in der Halong-Bucht

Die Halong-Bucht (auch als „Halong-Bucht“ bekannt) liegt 170 Kilometer (105 Meilen) östlich von Hanoi im Norden Vietnams. Die Bucht wird aufgrund ihres atemberaubenden Meereskarstgeländes häufig in Listen der Naturschätze der Welt aufgenommen, einschließlich der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Der Archipel der Halong-Bucht umfasst 1,969 bewohnte und unbewohnte Inseln. Cat Ba kann mit dem Fahrzeug, Motorrad, Bus (über Haiphong) oder Bus/Boot-Kombination (von Hanoi über Halong City) erreicht werden.

Sightseeing in der Halong-Bucht

Die Halong-Bucht ist ein Muss für alle Reisenden, die das S-förmige Land Vietnam besuchen, um seine verborgene Schönheit zu entdecken. Diese Welterbestätte ist aufgrund der harmonischen Mischung aus unterschiedlich geformten Kalksteininseln, dem weiten Ozean und dem weiten Himmel seit langem international bekannt. So entsteht ein spektakuläres und einzigartiges Naturkunstwerk, das viele Touristen aus aller Welt anzieht.

Wenn Sie zuvor die Bucht von Phang Nga, eine berühmte thailändische Umgebung, besucht haben und von der Kombination aus der steilen Kalksteinklippe und dem smaragdgrünen See fasziniert waren, werden Sie von Ha Long vielleicht noch mehr erstaunt sein. Ihre Perspektive wird durch das hoch aufragende Gerüst der Natur erweitert, das verschiedene Grotten mit exquisiten Stalaktiten umfasst, die eine Vielzahl von Überraschungen und erstaunlichen Erinnerungen bieten.

Kulturtourismus in der Halong-Bucht

Ha Long bietet Touristen nicht nur eine einmalige Gelegenheit, die natürliche Schönheit zu genießen, sondern lockt auch Besucher, indem es ihnen ermöglicht, die kulturellen Werte seiner indigenen Kultur zu erforschen. In den letzten Jahren sind Gastfamilien und Besuche in Fischerdörfern in der Bucht bei Touristen, insbesondere aus dem Ausland, immer beliebter geworden. Cua Van oder Vong Vieng waren oft beliebte Orte bei Homestay-Touren durch Ha Long, die von einer Reihe von Touristenorganisationen angeboten wurden.

Man kann argumentieren, dass das Lächeln der fröhlichen und freundlichen Einheimischen in diesen Siedlungen den Besuchern einen positiven ersten Eindruck vermittelt. Man kann einen Einblick in das tägliche Leben der Menschen gewinnen, indem man lernt, wie man ein Fischnetz auswirft und einholt und wie ein echter Fischer Fische fängt. Darüber hinaus hilft die Teilnahme an anderen spannenden Aktivitäten wie der „Vong Vieng Night“ Touristen zweifellos dabei, ein tieferes Verständnis der einheimischen Kultur zu erlangen. Es ist auch äußerst ruhig und angenehm, sich auf einem Korakel auszuruhen, während man liebevollen folkloristischen Melodien lauscht, oder nachts zu angeln und Tintenfische zu fangen.

Spiritueller Tourismus in der Halong-Bucht

Ha Long (Absteigender Drache) ist der Begriff, der eng mit den langjährigen Legenden verbunden ist, die eine spirituelle Aura für das Land schaffen. Darüber hinaus ist dieses Land als Geburtsort von Truc Lam Zen bekannt, einer eigenständigen Form des vietnamesischen Buddhismus, die im 13. Jahrhundert von König Tran Nhan Tong entwickelt wurde. Viele Menschen besuchen Ha Long nicht nur, um die herrliche Schönheit der Bucht zu bewundern, sondern auch, um innere Ruhe und Reinigung zu suchen.

Yen Tu, eine Kombination aus hoch aufragenden Bergen und alter religiöser Architektur, ist ein weiteres bekanntes spirituelles Ziel von Ha Long. Dieser Ort ist während der vietnamesischen Pagoden-Pilgersaison und des jährlichen Yen Tu-Festivals, das zwischen dem 10. Januar und Ende März stattfindet, am stärksten überlastet. Ein Besuch der Pagoden zu Beginn des Jahres als Glücksbringer und die Wertschätzung der lieblichen Landschaft und des angenehmen Klimas im Frühling sind wichtige Aspekte der vietnamesischen Kultur. Es wäre fantastisch, wenn ausländische Touristen dieses Mal Yen Tu besuchen und mit den Bewohnern feiern könnten.

Es besteht die Vorstellung, dass jemandes Wünsche erfüllt werden, wenn er oder sie zur Dong-Pagode auf dem Gipfel des Yen Tu-Berges aufsteigt. Unabhängig davon, ob Sie die Gelegenheit haben, Ha Long zu besuchen, sollten Sie versuchen, den Berg zu erobern und sehen, ob Ihre Wünsche wahr werden.

Klima der Halong-Bucht

Das Klima der Bucht ist tropisch, feucht und eine Meeresinsel mit zwei ausgeprägten Jahreszeiten: einem heißen und feuchten Sommer und einem trockenen und kalten Winter. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 2 und 2.2 Metern und die Durchschnittstemperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius. H Long Bay hat einen normalen 24-Stunden-Gezeitenzyklus (Gezeitenamplitude reicht von 3.5 bis 4 m). Während der Trockenzeit liegt der Salzgehalt zwischen 31 und 34.5 MT, in der Regenzeit ist er jedoch niedriger.

Geographie der Halong-Bucht

Ha Long Bay liegt zwischen E106°56′ und E107°37′ und N20°43′ und N21°09′ im Nordosten Vietnams. Die Bucht erstreckt sich vom Distrikt Yên Hng bis zum Distrikt Van n und grenzt im Süden und Südosten an den Golf von Tonkin, im Norden an China und im Westen und Südwesten an die Insel Cát Bà. Die Bucht hat eine 120 Kilometer lange Küste, eine Gesamtgröße von 1,553 Quadratkilometern und rund 2,000 Inseln. Das UNESCO-Weltkulturerbe erstreckt sich über 434 km2 und 775 Inseln, wobei 69 Punkte die Kernzone definieren: die Insel u G im Westen, der See Ba ​​Hm im Süden und die Insel Cng Tay im Osten. Das Schutzgebiet erstreckt sich von der Tankstelle Cái Dăm bis zur Gemeinde Quang Hanh, der Stadt Cm Ph und dem umliegenden Ackerland.

Unterteilungen der Halong-Bucht

Der Archipel der Halong-Bucht besteht aus 1,969 bewohnten und einsamen Inseln. Im Fall von Cat Ba können Sie auch mit dem Auto, Motorrad, Bus (über Haiphong) oder einer Kombination aus Bus und Boot (von Hanoi über Halong City) anreisen.

  • Ban Sen ist eine dicht bewaldete, fast unbewohnte Insel, die von Cai Rong aus mit der Fähre nach Quan Lan erreichbar ist.
  • Cat Ba, Heimat des gefährdeten Cat Ba Langur, eines Nationalparks und verschiedener Höhlen, ist die beliebteste Touristenattraktion in der Halong-Bucht. Es kann mit dem lokalen Bus und der Fähre vom Busbahnhof Lng Yên in Hanoi (bevorzugt), mit dem Touristenboot von Halong City (eine fünfstündige „hart verkäufliche“ Qual; was die überwiegende Mehrheit der Pauschaltouristen in Hanoi tut) oder mit einem Einheimischen erreicht werden Bus und Fähre von Haiphong (weniger landschaftlich).
  • Quan Lan ist eine historisch bedeutsame abgelegene Insel mit den Anfängen einer touristischen Infrastruktur und einer Reihe atemberaubender Strände. Anscheinend mit der Fähre von Cai Rong und Halong City aus erreichbar.
  • Van Don ist eine große Insel in der Nähe von Cura Ong, die dicht besiedelt ist, selten von Besuchern besucht wird und über eine Straße mit dem Festland verbunden ist.

Entdecken Sie die besten Orte

Katalog der Kategorien

Wählen Sie eine Kategorie und entdecken Sie interessante Orte in Vietnam

153 locations
130 locations
96 locations
58 locations
46 locations
31 locations